18.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Landwirtschaftsminister Schmidt zum angekündigten Bund-Länder-Programm zur Dürrehilfe

Von SMUL - Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    „Ich bin sehr erleichtert, dass sich der Bund zur Hälfte an den finanziellen Hilfen für die Landwirte beteiligen wird. Dieses Signal war sehr wichtig, um den Landwirten nun schnell Unterstützung anbieten zu können. Ich habe von Anfang an deutlich gesagt, dass der Freistaat sich zu seinen Landwirten bekennt. So haben wir bereits beim Sächsischen Finanzministerium die Kofinanzierung durch den Freistaat Sachsen angemeldet.

    „Es ist auch die richtige Entscheidung, die Hilfen als direkten Zuschuss in Höhe von rund 50 Prozent des Ernteschadens zu gewähren – und nicht wie zunächst geplant als Darlehen. Damit kommt die Unterstützung unmittelbar bei den Landwirten an.

    Die Durchsetzung der geplanten Hilfen im Bundeskabinett ist ein Erfolg für Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

    Am Montag sollen die genauen Modalitäten zur Umsetzung auf Bund-Länder-Ebene besprochen werden. Wir werden alles dafür tun, die Hilfen schnell und unkompliziert ausreichen zu können. Eine Staffelung nach Prioritäten könnte helfen, die am schlimmsten betroffenen Landwirten schneller zu unterstützen.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige