13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Eigene Insektenhotels für 2019 bauen in der erleb-bar

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Neben Honigbienen oder Hummeln übernehmen vor allem Wildbienen wichtige Bestäuberaufgaben in der Natur. Lernen, wie sich funktionstüchtige Möglichkeiten zum Nisten und Unterschlüpfen für solche Insekten herstellen und anbringen lassen.

    Das können Interessierte ganz konkret mit der erleb-bar am Sonntag, den 28. Oktober, von 10:00 bis 12:00 Uhr ausprobieren. Treffpunkt ist bei der solidarischen Landwirtschaft Allerlei im Floraweg.

    Zum Praxis-Workshop im antizyklischen Denken lädt Sebastian Homburg von der erleb-bar ein: „Natürlich steht der Winter vor der Tür, da interessieren sich die Tierchen wenig für unsere Insektenhotels. Aber dafür sind sie im kommenden Frühjahr startklar, wenn sie gebraucht werden.“ Beispielsweise sind Lehmbauteile bis dahin durchgetrocknet und können genutzt werden.

    Die selbst gebauten Nisthilfen für Wildbienen können die Teilnehmer selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Tipps zur Anbringung und zur Unterstützung anderer Insekten inklusive.

    Anmeldung ist notwendig unter 0178 – 84 83 323 oder team@erleb-bar.de. Um einen Unkostenbeitrag wird gebeten. Gern können die Teilnehmer bereits im Vorfeld ihre persönlichen Interessen und Vorhaben mit Insektenhotels verraten.

    Über die erleb-bar

    Die Leipziger erleb-bar bietet seit Herbst 2008 Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene auf öffentlichen Veranstaltungen, in Schulen, Kindergärten und auf privaten Feiern an. Ihr Ursprung liegt in Connewitz. Zum Team gehören Freiberufler, Sportlehrer sowie Natur- und Kunstpädagogen. Ob Bauen, Spielen, Lesen, Sport oder Zirkus: Es geht darum, Menschen für eine gemeinsame Freizeitgestaltung zusammenzubringen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige