28.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mali – Bericht aus einer Krisenregion

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Mali – seit einigen Jahren in den Schlagzeilen wegen Unruhen, islamistischen Attacken und dem Einsatz der Bundeswehr. Aber was für Menschen leben dort? Womit haben sie zu kämpfen und worauf können sie stolz sein? Und warum scheint das Land nicht zur Ruhe zu kommen – politisch wie wirtschaftlich?

    Dr. med. Karsten Pascher, Facharzt für Allgemeinmedizin in Leipzig-Wahren, hat mit seiner Familie von 1993 bis 2003 in diesem westafrikanischen Land gelebt und dort als Missionsarzt gearbeitet. Auch heute noch besucht er Mali regelmäßig.

    Am Freitag, 12. Oktober, 19.30 Uhr, berichtet er im Gartenhaus der Ev.-Luth. Gnadenkirche Wahren, Opferweg 5, von dem Land, der Kultur und Lebensweise der Menschen dort, von den aktuellen politischen Entwicklungen und auch davon, wie ärztliche Missionsarbeit heute aussieht.

    Zu diesem 139. Offenen Abend des Fördervereins Gemeindeaufbau der Ev.-Luth. Gnadenkirche Leipzig-Wahren e. V. sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige