5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Schulmeister Klopfstock, seine fünf Söhne und die liebliche Prinzessin Pimperlein

Mehr zum Thema

Mehr

    Märchen- und Papiertheaterfreunde dürfen sich auf eine Vorstellung mit der Sopranistin Ulrike Richter im Schillerhaus am Donnerstag, dem 18.10. und Freitag, 19.10., jeweils 19 Uhr, freuen.

    Ulrike Richter bringt die schnurrige, von Arabesken und lieblichen oder jäh grotesken Wendungen überbordende Bearbeitung des Märchens von Clemens Brentano (1778-1842) „Schulmeister Klopfstock, seine fünf Söhne und die liebliche Prinzessin Pimperlein“ auf die Bühne.

    Worum es geht: Die fünf Söhne des Schulmeisters Klopfstock sollen nach ihrem Beruf suchen. Nachdem ihnen das gelungen ist und sie sich wieder beim Vater einfinden, können sie sogleich ihre besonderen Künste unter Beweis stellen: Sie ziehen gemeinsam aus, um Prinzessin Pimperlein aus der Gewalt des Nachtwächterkönigs Knarrasper zu befreien.

    Brentanos Gedichte sind teils schon im Text vorhanden, teils der Sammlung „Des Knaben Wunderhorn“ entnommen. Ulrike Richter hat sie mit frühromantischen und Volksliedmelodien unterlegt und für die Harfe bearbeitet. Für das Bühnenbild stellt sie Werke von Emil Grimm, Philipp Otto Runge und Louise Duttenhofer zusammen.

    Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 8 €

    Schulmeister Klopfstock, seine fünf Söhne und die liebliche Prinzessin Pimperlein
    Märchen-Lesung und Harfen-Lieder zum Papiertheater im Schillerhaus
    Do 18.10. und Fr 19.10., jeweils 19 Uhr
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Schillerhaus, Menckestraße 42, 04155 Leipzig
    Eintritt 10 €, ermäßigt 8 €,

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ