5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kurzmeldungen rund um die TC Leipzig – Mitteldeutschlands größte Reise- und Caravaningmesse

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Mittwoch, 21. November, geht es los: Die TC, Mitteldeutschlands größte Reise- und Caravaningmesse, öffnet ihre Tore (21. - 25. November). 500 Aussteller präsentieren an fünf Tagen auf rund 60.000 Quadratmetern Urlaub pur – vom Wurfzelt bis zum Luxusliner, vom regionalen Kurztrip bis zur mehrmonatigen Weltreise.

    Politischer Rundgang

    Am Donnerstag, 22. November, 10 Uhr, findet der Eröffnungsrundgang der TC statt (Startpunkt: Internationale Business Lounge). Angeführt wird der Rundgang von Stefan Brangs, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Mit dabei sind auch zahlreiche Politiker aus den Landtagen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Repräsentanten des Leipziger Stadtrats sowie vieler umliegender Städte und Kommunen. Dem Rundgang anschließen werden sich ebenfalls die Generalkonsulin Tschechiens, Marketa Meissnerova, sowie Michael Weichert, Honorarkonsul von Bosnien und Herzegowina.

    Stellplatz-Gipfel

    Caravaning boomt. Immer mehr Reisemobile werden in Deutschland zugelassen, immer mehr Urlauber verbringen ihre freien Tage im Reisemobil oder Wohnwagen. Was jedoch oftmals fehlt: ausreichende Stellplatzkapazitäten. Um kommunalen und regionalen Touristikern und politischen Entscheidungsträgern das Rüstzeug an die Hand zu geben, um vom anhaltenden Caravaning-Boom zu profitieren, veranstaltet die TC erstmals einen Stellplatz-Gipfel. Experten aus der Caravaning-Branche verraten am Donnerstag, 22. November, 13 Uhr, Tipps und Tricks, was Kommunen und private Anbieter bei der Einrichtung von Reisemobil-Stellplätzen beachten sollen. Der Stellplatz-Gipfel findet in der Internationalen Business Lounge statt.

    Verleihung DCC Technik-Award

    Der Deutsche Camping Club (DCC) verleiht am Donnerstag, 22. November, 17 Uhr, den DCC Technik Award in der Internationalen Business Lounge. Ausgezeichnet wird die Firma AL-KO für ihre Safety Premium Diebstahlschutz-Sicherung. Damit können Wohnwagen im an- und abgekoppelten Zustand vor Diebstahl geschützt werden. Alle Informationen zur Preisverleihung und zum Preisträger gibt es direkt bei der DCC-Pressestelle: Viktoria Groß, gross@campingpresse.de, Telefon: 089 – 380142-25.

    Testen und beraten lassen

    Mit dem Fahrrad in den Urlaub? Kein Problem! Die passenden Reiseangebote gibt es auf der TC genauso wie die richtige Umgebung zum Testen: Auf dem über 600 Quadratmeter großen Testparcours können Messebesucher Fahrräder von über 20 Marken testen – vom Mountainbike bis zum E-Bike. Auf den Bühnen beraten Experten unabhängig zum Thema „Welches E-Bike passt zu mir“ und bieten eine kostenfreie GPS-Beratung an.

    Nah und Fern – kein Problem!

    Ein Kurztrip am Wochenende oder eine Reise ans andere Ende der Welt? Auf der TC Leipzig kein Problem. 500 Aussteller präsentieren Destinationen und Angebote, die direkt vor der Haustüre oder viele tausend Kilometer entfernt liegen. Halle 2 ist der Anlaufpunkt für alle Weltenbummler: Hier finden Besucher Angebote aus Sachsen und Thüringen, Aussteller aus dem europäischen Ausland oder aber auch die Seychellen, die PATA (Pacific Asia Travel Association) und die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika (ArgeLA), die mit beeindruckenden Zielen locken. Besucher, die auf der Suche nach dem etwas anderen Urlaubsziel sind, sollten genau hinschauen: Auch Reiseangebote nach Albanien und Usbekistan lassen sich auf der TC buchen.

    Tag der Bergleute

    Am Samstag, 24. November, steht die TC ganz im Zeichen der Bergleute: Drei Vereine aus dem Erzgebirge sind vor Ort, ziehen musizierend über die Messe und bringen ein ganz spezielles Flair in die Hallen. „Es geht uns vor allem darum, die Bergbautradition für die Messebesucher ein Stück erlebbar zu machen“, sagt Organisator Udo Brückner aus Olbernhau. Bergleute, die im traditionellen Habit erscheinen, haben an diesem Tag freien Eintritt zur Messe.

    #tcleipzig

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ