1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ich bin die ganze Welt … minus die ganze Welt ohne mich

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Bin ich alles? Oder ist dieser Satz paradox? Quer durch das Labyrinth dieser Behauptung, dabei immer in Interaktion mit dem Zuschauer, führt das preisgekrönte Teatr Figur Kraków in seiner faszinierenden Synthese aus bildender Kunst und Theater.

    „I Am The-Whole-World, Minus The-Whole-World-Without-Me“ (7./8.). Ein Universum von Hell und Dunkel erschafft das T-Werk Potsdam in seinem Lichtspiel-Tanztheater für Kinder „Das kleine Licht bin ich“ (9.). Schwarz ist die Magie in dem Theaterabenteuer „Krabat“, der Geschichte eines Waisenkindes aus dem Dreißigjährigen Krieg (14.-16.).

    Eine – wie Manfred Jahnke schreibt – „grandiose“, so persönliche wie aktuelle Auseinandersetzung mit Marienikonen und deren auratischer Kraft zeigen Burz/Treß/Feisel mit „Maria & Myselfies“ wenige Tage vor Heiligabend (21./22.). Ein schon legendäres Stück, das auf seiner Fahrt quer über alle Weltmeere und Kontinente immer wieder hingerissenes Publikum zurückließ, dockt kurz vor Silvester erneut am Westflügel an: Theater Triebwerks Abenteuergeschichte „Moby Dick“ (30.).

    Und zum unumgänglichen Untergang des Jahres 2018 folgt konsequent: „Der Untergang der MS Westflügel“, eine Silvesterinstallation mit Theater, Dinner und Spiel (31.).

    Doch zuerst begegnen wir uns selbst, im Inneren, in der Einsamkeit, in der Schönheit Sibiriens, in einem faszinierendem Universum aus Klang, Fäden und Schnee: Sibirien (29./30.11.+1.).

    Wir wünschen einen wundervollen Dezember!

    Sibirien

    Sibirien. Quelle: Westflügel e.V.
    Sibirien. Quelle: Westflügel e.V.

    Eine Theater-Expedition von Wilde & Vogel, die an brisante Orte führt, Emotionen weckt und klar macht, dass es ein fast unwirklich großes Glück ist, ausgerechnet dort, im gefühlten Sibirien, jemanden zu treffen, mit dem zu teilen ist, was man erkennt, was man fürchtet und was man liebt.

    Aufführungen: Do, 29. & Fr, 30.11. und Sa 1.12., jeweils 20:00 | >>> mehr

    I Am The-Whole-World, Minus The-Whole-World-Without-Me

    „Ich bin die ganze Welt, minus die ganze Welt ohne mich“ des Teatr Figur Kraków hat die Form einer

    Quelle: Westflügel e.V.
    Quelle: Westflügel e.V.

    Kunstinstallation und besteht aus sieben Etüden und Objekten des Schattentheaters. Eine Synthese aus bildender Kunst und Theater. Facettenreich, jeder Etikette trotzend, fokussiert auf die Interaktion mit dem Publikum.

    Aufführungen: Fr 7.12., 20:00 und Sa 8.12., 18:00 + 20:30 Uhr | >>> mehr

    I am an Artist in Deutschland

    I am an Artist in Deutschland. Quelle: Westflügel e.V.
    I am an Artist in Deutschland. Quelle: Westflügel e.V.

    Gesprächsrunde mit diversen internationalen bildenden Künstler_innen, die 2018 im Westflügel in der POMO Galerie ausstellen bzw. ausgestellt haben. Moderation: Frank Berger (Galerie Kunstkonzil)

    Termin: 8.12., 11:00 | >>> mehr

     

     

    Workshop Schattentheater

    Workshop Schattentheater. Quelle: Westflügel e.V.
    Workshop Schattentheater. Quelle: Westflügel e.V.

    Das Teatr Figur bietet in der Theaterbar einen kostenlosen Workshop für jedes Alter zum Schattentheater an.

    In Kraków sind sie u.a. bekannt dafür, mit Bewohnern Schattenspiele an Fenstern und in Treppenhäusern zu entwickeln.Workshop: 8.12., 16:30 | >>> mehr

     

     

    Das kleine Licht bin ich

    Das kleine Licht bin ich. Quelle: Westflügel
    Das kleine Licht bin ich. Quelle: Westflügel

    Licht und Schatten machen sich auf, im großen Universum eine Welt aus Hell und Dunkel zu erschaffen. Im Wechselspiel von Tönen, Klängen und Stille, von Stillstand und Bewegung hat das T-Werk Potsdam ein Traumtheater voller Zauberei und schönem Schein geschaffen. Für alle ab 4.

    Aufführungen: So, 9.12., 11:00 + 15:00 | >>> mehr

     

     

    Krabat

    Krabat. Quelle: Westflügel
    Krabat. Quelle: Westflügel

    „Krabat, komm in die Mühle im Koselbruch!“ Eine dahergelaufene Kriegswaise, findet Unterschlupf bei elf Müllerburschen und ihrem Meister. Strenge Regeln, finstere Gebräuche, schwarze Magie: alles recht, wenn nur die Breischale voll und das Bett im Trocknen ist. Nah, näher als nah kommt Krabat dem Schwarzen

    Meister.Aufführungen: Fr 14.12. 20:00, Sa 15.12. 18:00 + 21:00, So 16.12. 18:00 | >>> mehr

     

    Maria & Myselfies

    Maria & Myselfies. Quelle: Westflügel
    Maria & Myselfies. Quelle: Westflügel

    Inspiriert durch deren auratische Kraft inszeniert sich Winnie Luzie Burz seit ihrer Jugend in die Gestalt der „Heiligen Maria“. In ihrer neuesten Arbeit nähert sich die Sängerin und Bühnenkünstlerin der Bildwelt der „Mutter Gottes“. Das Portal Fidena über die Premiere (11/18): „… weil die Bilder, die entstehen, einfach überwältigend sind, Stimme und Bild zu einer grandiosen Symbiose gelangen.“Aufführungen: Fr, 21.+ Sa, 22.12., je 20:00 | >>> mehr

     

     

    Moby Dick

    Moby Dick. Quelle: Westflügel
    Moby Dick. Quelle: Westflügel

    Eine Abenteuergeschichte mit Live-Musik nach dem Roman von Herman Melville für Jugendliche ab 10 Jahren und Erwachsene. Es ist die Geschichte von Kapitän Ahab, dem der legendäre weiße Wal ein Bein abgerissen hat, und der nun das Tier in seiner Rachsucht um die ganze Welt verfolgt. Theater Triebwerks „Moby Dick“ wurde ausgezeichnet mit dem Traumspiele-Preis NRW und dem Bayerischen Theaterpreis.Aufführungen: So, 30.12., 20:00 und im Rahmen der Silvesterinstallation | >>> mehr

     

    Der Untergang der MS Westflügel

    Der Untergang der MS Westflügel. Quelle: Westflügel
    Der Untergang der MS Westflügel. Quelle: Westflügel

    Willkommen an Bord der MS Westflügel. Die Crew begrüßt sie zu einer luxuriösen Fahrt mit Entertainmentprogramm auf unserer Showbühne! Der Westflügel und sein Team lassen ein fiktives Kreuzfahrtschiff in See stechen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einen besonderen Theaterabend und/oder gehen Sie aktiv den schaurigen Geheimnissen der MS Westflügel auf den Grund.Veranstaltung: Mo, 31.12., 20:00 | >>> mehr

     

     

    Eine Muntermacher-LZ Nr. 61 für aufmerksame Zeitgenossen

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige