13.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 20. März 2019 im Central Kabarett: 13. Lange Leipziger Kriminacht

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Lange Leipziger Kriminacht hat sich als Buchmesseeinstieg am Mittwochabend seit vielen Jahren erfolgreich etabliert. Der Blaue Salon des Central Kabaretts im Herzen der Messestadt bietet dafür einen besonders exklusiven Veranstaltungsort. Zu hören und sehen ist die Crème de la Crème der deutschsprachigen Krimiautoren – neun Autoren, neun spannende Krimis aus neun Verlagen.

    Mit dabei sind: aus Österreich die Ehrenglauserpreisträgerin Edith Kneifl mit »Todesreigen in der Hofreitschule« – die Autorin gilt als wichtigste und erfolgreichste Kriminalautorin ihres Landes;

    Frank Goldammer mit »Roter Rabe« – der vierte Fall des Bestsellerautors für Max Heller in Dresden;

    Regina Nössler mit »Schleierwolken« – ein düsteres Geheimnis drängt an die Oberfläche in einem raffinierten Puzzle der Bedrängung;

    Benedikt Gollhardt mit »Westwall« – ein Thriller mit einer Spur, die in die menschenleeren Wälder der Eifel führt;

    Nienke Jos mit »Die Einsamkeit der Schuldigen« – es gibt kaum eine andere Autorin, die so gnadenlos mit ihren Protagonisten umgeht;

    Francis Mohr mit – das ist kein Tippfehler – »Hotel A_toria« – tiefsinnige und humorvolle Storys;

    Raquel Erdtmann mit wahren Fällen in »Und ich würde es wieder tun«; Ulrich Stoll »Blutsbruderschaft« – der zweite Teil aus einer geplanten Krimitrilogie und Elke Bergsma mit »Flutrubin« – ein Ostfrieslandkrimi um ein Armband, welches zuvor drei Jahrhunderte verschollen war.

    Durch das Programm führt Moderator Elia van Scirouvsky.

    20. März 2019 um 19:00 Uhr im Blauen Salon – Central Kabarett, Markt 9 in 04109 Leipzig

    Tickets: VVK 15 Euro / AK 16 Euro.
    Tickets/Infos unter www.llkn.de
    Tickets im VVK direkter Link: https://www.centralkabarett.de/event.html/1476_13.-lange-leipziger-kriminacht
    Tickets können aber auch im VVK direkt an der Kasse des Central Kabaretts gekauft werden.

    Einlass ab 18:00 Uhr.

    Die Buchhandlung Hugendubel ist mit einem Büchertisch vor Ort.

    Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren dieser Veranstaltung:
    Hugendubel Buchhandlung Leipzig Petersstraße
    Vodafone Shop Karli
    Flowerpower Leipzig

    Die Plakate, Flyer, Layouts wurden von Arbeiterkind Artwork gestaltet.

    Die Veranstaltung bei Facebook:
    https://www.facebook.com/events/220665292171388/

    Website der Langen Leipziger Kriminacht:
    http://www.llkn.de/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ