Artikel vom Dienstag, 26. Februar 2019

Polizeibericht, 26. Februar: Hochwertige Betriebstechnik gestohlen, Werkstatteinbruch, Handtasche weg

Foto: L-IZ.de

Einen empfindlichen Verlust fügten Diebe einem Landmaschinenhandel bei Grimma zu, indem sie aus vier der Landwirtschaftsmaschinen hochwertige Betriebstechnik stahlen – Die Polizei sucht nach Hinweisgebern +++ Aus den Werkstatträumen einer Reinigungsfirma in Gohlis-Nord verschwanden insgesamt vier hochwertige Gartengeräte eines renommierten Herstellers +++ Am Lindenauer Markt wurde einer 51-jährigen Frau die Handtasche aus dem Fahrradkorb mit ihrem Portemonnaie entwendet. Weiterlesen

Sicher in der Faschingszeit – Verhaltenshinweise der Polizei

Foto: Ralf Julke

Faschingszeit ist Partyzeit und auch in Sachsen wird an vielen Orten bunt und ausgelassen gefeiert. Oft fließt dabei reichlich Alkohol. Aber aufgepasst: Sogenannte K.O.-Tropfen, die hilf-, willenlos oder gar bewusstlos machen, werden von Straftätern besonders auf Partys oder in Diskotheken heimlich in offen stehenden Getränke gegeben. Manchmal zum Spaß, häufig aber, um die Opfer auszurauben oder sich an ihnen zu vergehen. Weiterlesen

Ankündigung des 66. Landeskongresses der Jungliberalen Aktion Sachsen in Leipzig

Foto: FDP Sachsen

Am Samstag und Sonntag, dem 2. und 3. März, wird der 66. ordentliche Landeskongress der Jungliberalen Aktion Sachsen im A&O Hostel in Leipzig stattfinden. Zum Kongressinhalt der Landesvorsitzende der Jungliberalen Aktion Hai BUI: “Alljährlich stehen bei diesem Landeskongress wieder unsere Vorstandswahlen an. Wir wollen uns personell für das Jahr 2019 stark aufstellen, um einen motivierenden Wahlkampf führen zu können. Ich selbst möchte auch in diesem arbeitsreichen Jahr wieder den Jugendverband führen und trete deswegen zur Wiederwahl an.“ Weiterlesen

Ein Antrag aus Lützschena-Stahmeln

Verlängert Leipzig die Förderung der Auwaldstation über den Dezember 2019 hinaus?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls Leipzig im Jahr 1999 auch Lützschena-Stahmeln eingemeindete, bekam die Stadt auch noch die Auwaldstation als Dreingabe. Und sie verpflichtete sich, die Auwaldstation als Ort für die Umweltbildung zu erhalten. Das hat Leipzig auch getan und den Vertrag immer wieder verlängert. Der aktuelle Vertrag läuft Ende des Jahres aus. Was natürlich den Ortschaftsrat beunruhigt. Der beantragt jetzt eine Vertragsverlängerung - und mehr Geld. Weiterlesen

„Wir suchen Menschenkenner“ – Ausbildung und Studium bei der Bundesagentur für Arbeit

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

SCHAU REIN! - die Woche der offenen Unternehmen lädt Schülerinnen und Schüler vom 11. bis 16. März 2019 wieder auf Entdeckungsreise in die Unternehmen in Sachsen ein. Auch die Agentur für Arbeit Leipzig beteiligt sich mit einer Informationsveranstaltung für den Nachwuchs und präsentiert sich als Ausbildungsunternehmen. Am besten gleich anmelden! Weiterlesen

Leipziger Gründachpreis: Teilnehmer werden im UiZ ausgezeichnet

Logo UiZ

Der Leipziger Gründachpreis 2018 wird am Montag, 4. März, 17 Uhr, im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) verliehen. Klimaschutz, Artenvielfalt, naturnahes Regenwassermanagement, Wohlbefinden der Menschen – eine Dachbegrünung hat viele Vorteile. Das Amt für Umweltschutz hatte deshalb im vergangenen Jahr zum zweiten Mal den Leipziger Gründachpreis ausgelobt. Gesucht wurden innovative Dachbegrünungen, die beispielhaft für eine gelungene Gestaltung und spannende Nutzung stehen.Weiterlesen

Zusatzkonzert am 26. Januar 2020: The Kelly Family – 25 Years Over The Hump

© Carsten Klick

Auch im dritten Jahr seit ihrer Band-Reunion ist THE KELLY FAMILY nicht zu stoppen! Für ihre „25 YEARS - OVER THE HUMP“ Arena-Tournee, die im November startet, sind jetzt schon fast 80 % aller Tickets verkauft! Die gute Nachricht ist, dass aus den ursprünglich geplanten 20 Konzerten jetzt 41 werden! Damit sind nicht nur mehr Termine auf dem Tourplan dazugekommen, sondern auch viele weitere Städte und Länder, was die Fans sehr freuen wird. Weiterlesen

Abschiebung einer behinderten lesbischen Romni – Grüne kritisieren Abschreckungspolitik

Innenminister Prof. Roland Wöller sieht keine Notwendigkeit, besondere Regelungen für Abschiebungen von besonders schutzbedürftigen Menschen wie etwa behinderten Menschen zu treffen. Das geht aus seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Petra Zais (GRÜNE) hervor. Der Innenminister verweist zudem auf die Einzelfallprüfung der Zentralen Ausländerbehörde. Weiterlesen

Ein Oszilieren zwischen Fantasie und Realität

Premiere am 8. März in der Schaubühne: 1001 Leben – Musik-Tanz-Performance auf den Spuren Peter Pans

Foto: Ralf Julke

Das internationale Ensemble um die französische Regisseurin und Choreografin Juliette Rahon lädt in seiner musikalischen Tanzproduktion zu einer Expedition auf den Spuren Peter Pans. Mehr als 100 Jahre nach Erscheinen des ebenso bezaubernden wie abgründigen Kinderbuches „Peter Pan“ und über 30 Jahre nach Einführung der Diagnose des „Peter-Pan-Syndroms“ durch den amerikanischen Psychologen Dan Kiley scheint das Phänomen, nicht erwachsen werden zu wollen, in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet: Das 21. Jahrhundert, so lautet die Prognose, wird das Jahrhundert der Nimmerländer gewesen sein. Weiterlesen

Trotz Karnevalsfieber kann man mit einer Blutspende Patienten in der eigenen Region helfen

Pfannkuchen statt Kamelle am Rosenmontag, dem 4. März für DRK-Blutspender in Sachsen

Foto: Ralf Julke

Karnevalsfieber ist keine Krankheit, deshalb ist eine Blutspende auch an den tollen Tagen möglich. Der DRK-Blutspendedienst begrüßt alle Spenderinnen und Spender auf den DRK-Blutspendeterminen am Rosenmontag, dem 4.3.2019 mit einem Pfannkuchen oder Berliner. Das traditionelle Karnevals-Gebäck ist ein symbolisches Dankeschön für die lebensrettende Blutspende. Weiterlesen

Wenn Radikale sich schwer bewaffnen

Bei der Entwaffnung der extremen Rechten in Sachsen kommen die Behörden nicht voran

Montage L-IZ.de

Für alle LeserRechtsextreme Ideologien verstecken ja ihre Unfähigkeit, gute Lösungen für die Probleme der Welt zu finden, hinter Kraftmeierei, Drohgebärden und hemmungsloser Aggression. Politische Gegner werden eingeschüchtert und nicht nur verbal Waffen gezogen, sondern in der Realität auch beschafft. Und Sachsens Behörden finden irgendwie keinen Mumm, die sächsischen Rechtsextremisten zu entwaffnen. Weiterlesen

In der Reihe Klassik underground

Am 1. März in der Moritzbastei: Kassandra

© Rolf Arnold

Christa Wolfs „Kassandra“ verhandelt das Leben der gleichnamigen Protagonistin zur Zeit des Trojanischen Krieges. In Form eines Erinnerungsmonologs blickt Kassandra kurz vor ihrem bevorstehenden Tod auf ihr Leben zurück und betrachtet dieses aus zwei verschiedenen Perspektiven: aus Sicht der jungen Frau, die zur Seherin wird, und der erwachsenen Priesterin, die ihre Erfahrungen reflektiert. Weiterlesen

„Tschechische Meister“: Filmreihe eröffnet in der Schaubühne mit Stummfilm „Erotikon“ und Live-Piano

Foto: Ralf Julke

Am So, 3. März startet die Schaubühne in Kooperation mit dem Nationalen Filmarchiv Prag eine Reihe tschechischer Literaturverfilmungen, die bisher nicht – oder sehr selten – in den deutschen Kinos zu sehen waren. Den Auftakt macht Gustav Machatýs Stummfilm-Liebesmelodram „Erotikon“ (1929). Am Stummfilmklavier wird der Pianist Robert Herrmann live improvisieren. Weiterlesen

So nimmt man Regenwürmern, Eidechsen und Vögeln den Lebensraum

NABU protestiert mit einer Verzweiflungsaktion gegen die Laubbeseitigungspolitik der Stadt

Foto: NABU Leipzig

Für alle LeserDa gibt es zwar ein großes Forschungszentrum für Biodiversität in Leipzig. Die Zeitungen sind voller Geschichten zum Artenschwund. Aber die meisten Zeitgenossen haben noch nicht wirklich begriffen, was da gerade geschieht und welche Rolle ihre Putz-, Schneid- und Wegräum-Wut dabei spielt. Auch bei der Zerstörung der immer selteneren Rückzugsorte der Tiere in der Stadt. Selbst Würmer sind wichtig, mahnt jetzt der NABU. Sonst haben unsere Singvögel nämlich nichts zu fressen. Und das Laub, jammert der Gartenputzer? Weiterlesen

Praktische Tipps eines Schornsteinfegers zum Heizen mit Holz

Foto: Gernot Borriss

Noch bis zum 1. März haben Besucherinnen und Besucher im Foyer des Technischen Rathauses, Prager Straße 118-136 (Haus A), die Gelegenheit, sich mit einer Wanderausstellung zum Thema Heizen mit Holz zu informieren. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Foyers, Montag bis Donnerstag, 7:30-18:30 Uhr und Freitag, 7:30-15:30 Uhr, besichtigt werden. Weiterhin gibt es kostenfrei umfangreiches Informationsmaterial für Interessierte zum Thema Heizen oder Klimaschutz. Weiterlesen