2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

20 Jahre Palliativstation am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Palliativstation des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig gehört zu den ältesten Einrichtungen ihrer Art in Sachsen. Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums nimmt die Abteilung Innere Medizin II, der die Station seit ihrer Gründung im März 1999 angehört, die Zukunft der Palliativmedizin in den Blick.

    Im Rahmen eines Symposiums diskutiert Chefarzt Dr. med. Andreas von Aretin, der die Abteilung führt, mit seinen Gästen die Frage, was es in Zukunft für eine würdevolle Behandlung und Betreuung unheilbar kranker Patientinnen und Patienten sowie die Begleitung ihrer Angehörigen braucht: Wissenschaftliche Exzellenz? Ökonomische Möglichkeiten? Mehr Menschlichkeit?

    „Den kranken Menschen verstehen und behandeln – in Zeiten zunehmender Ökonomisierung des Gesundheitswesens“, so der Titel der Veranstaltung, richtet sich an Fachbesucher und interessierte Laien. Den Festvortrag hält Prof. Dr. med. Giovanni Maio vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Des Weiteren referieren Martina Kern, Leiterin des Zentrums für Palliativmedizin des Malteser Krankenhauses Bonn/Rhein-Sieg-Kreis, und Regina Kraushaar, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.

    Datum: 30. März 2019, 9.30 – 13.30 Uhr

    Ort: Salles de Pologne

    Hainstraße 16 – 18, 04109 Leipzig

    Anmeldungen nimmt das Sekretariat der Abteilung Innere Medizin II des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig entgegen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ