Die Außenstelle Leipzig des Stasi-Unterlagen-Archivs zeigt in Kooperation mit der Stadt Zwenkau die Ausstellung „Die Stasi“ im Bergbauausstellungspavillon am „KAP Zwenkau“. Die Ausstellung wirddurch Holger Schulz (Bürgermeister der Stadt Zwenkau) und Regina Schild (Leiterin der Außenstelle Leipzig des BStU) am 27. Mai 2019 um 10 Uhr eröffnet.

Ausstellung: „Die Stasi“

„Genossen, wir müssen alles wissen“: So lautete das Motto, das der Minister für Staatssicherheit der DDR, Erich Mielke, seinen Mitarbeitern vorgab. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Ideologie der Stasi und ihren Auftrag, sie informiert über deren Strukturen, Methoden und Mitarbeiter. Regionalbezogene, thematische und biografische Beispiele bieten Möglichkeiten zur Vertiefung.

Bürgerberatung: Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Fachpersonal des Leipziger Stasi-Unterlagen-Archivs berät rund um das Thema Antragstellung auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen. Anträge auf persönliche Einsicht können direkt vor Ort gestellt werden. Für die Identitätsbestätigung ein gültiges Personaldokument notwendig.

Termin: 27. bis 29. Mai 2019, 10.00 – 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: 27. Mai 2019, 10 Uhr
Veranstaltungsort: Bergbauausstellungspavillon am „KAP Zwenkau“
Leipziger Straße 160, 04442 Zwenkau
Der Eintritt ist frei.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar