6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neuerscheinung „Denkmalpflege in Sachsen – Jahrbuch 2018“

Mehr zum Thema

Mehr

    Im soeben erschienenen Jahrbuch für 2018 des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen (LfD) berichten traditionell Kunsthistoriker, Architekten, Landschaftsarchitekten und Restauratoren wieder über Kulturdenkmale verschiedener Denkmalgattungen der sächsischen Kulturlandschaft. Die Themen reichen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

    Kirchen sind durch die ehemalige Ägidienkirche in Groitzsch, die Evangelische Versöhnungskirche in Görlitz/Weinhübel, die Gruft der Familie von Bünau in der Kirche zu Burkhardswalde bei Pirna sowie der Flügelretabel aus der Chemnitzer Jakobikirche und der Kirche zu Albrechtshain vertreten.

    Das Thema Schlösser wird durch das Jagdhaus zu Kössern bei Grimma, Kronleuchter aus der Zeit Augusts des Starken und den berühmten Konsoltisch behandelt, den Johann Christian Neuber für das Fasanenschlösschen in Moritzburg schuf.

    Die Gartendenkmalpflege stellt den Gutsgarten von Ober-Neundorf bei Görlitz vor. Anhand der um 1900 entstandenen Ausmalung des Kontors der Strumpffabrik Neukirchner in Thalheim wird ein Bezug zur Industriedenkmalpflege geschaffen und anhand des Albertturmes auf dem Collmberg eine historistische Denkmalarchitektur thematisiert.

    Zudem bringt das Jahrbuch Berichte zu Veranstaltungen, Ausstellungen, Projekten und Personalia, so beispielsweise zu den Jahresfachtagungen für die ehrenamtlichen Beauftragten für Denkmalpflege und die Denkmalschutzbehörden und zum Sächsischen Landesprogramm »PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale«.

    Das europäische Kulturerbejahr 2018 war die thematische Klammer für den Tag des offenen Denkmals und die Denkmalmesse in Leipzig. Erstmals fand ein Europäischer Tag der Restaurierung statt, bei dem der grandiose Neptunbrunnen in Dresden-Friedrichstadt und seine Restaurierung im Mittelpunkt standen. Anlässlich des bevorstehenden Bauhausjubiläums widmete sich die Jahresausstellung für 2018/2019 der »Architektur der Moderne in Sachsen«.

    Das Jahrbuch ist erhältlich über den Buchhandel und zu bestellen beim Verlag:
    Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.):
    Denkmalpflege in Sachsen. Jahrbuch 2018. Mitteilungen des
    Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen. Dresden 2019
    ISBN 978-3-95498-466-4
    Preis: 15,00 €
    160 Seiten, mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen

    Sandstein Verlag, Dresden, Goetheallee 6, 01309 Dresden
    Tel. 0351 44078-26, Fax 0351 44078-12, E-Mail: verlag@sandstein.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ