12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Potenzialanalyse zum künftigen Betrieb des Gohliser Schlösschens

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Stadt Leipzig (Kulturamt) hat die Durchführung einer Standort-/Potenzialanalyse für das Gohliser Schlösschen (Menckestraße 23, 04155 Leipzig) ausgeschrieben. Diese soll im Ergebnis verschiedene Varianten für die künftige Betreibung vorschlagen und beschreiben.

    Interessierte können Angebote bis zum 30. Juni 2019 (es gilt der Poststempel), ausschließlich per Post an das Kulturamt der Stadt Leipzig richten (Postanschrift: Stadt Leipzig, 04092 Leipzig). Weitere Informationen zur Ausschreibung sind im aktuellen Leipziger Amtsblatt (Nr. 11/2019, Seite 11) zu finden. Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen werden auf Anfrage zugesendet.

    Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die bereits umfassende Erfahrungen mit der Potenzial- und Standortanalyse von Kunst- und Kultureinrichtungen haben und die über weitreichende Kenntnisse im Bereich der Entwicklung von Nutzungskonzepten für derartige Einrichtungen besitzen.

    Mit der Potenzialanalyse soll die Suche nach einem neuen Betreiber ab 2021 vorbereitet werden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ