13.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Die Zukunft beginnt in der Kita: Aktionsplan zur Verbesserung der Kita-Qualität

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Sechs Jahre nach der Einführung des Rechtsanspruches auf einen Betreuungsplatz für Kinder ist die Qualitätsentwicklung der frühkindlichen Bildung das Thema Nummer eins. Christin Melcher, Direktkandidatin für Bündnis 90/Die Grünen in Leipzig-Mitte erklärt: "Eine bessere Betreuungsrelation durch mehr gut ausgebildete Erzieher*innen in den Kindertageseinrichtungen, eine Ausbildungsoffensive und klare Qualitätsstandards sind die drei wichtigsten Bausteine einer Qualitätsoffensive für unsere Kinder."

    Die Leipziger Kitas haben bereits enorme Probleme ausreichend Personal für die Einrichtungen zu finden. „Durch Verrentung wird sich dieses Problem in den kommenden Jahren noch verschärfen, wenn wir jetzt nicht gegensteuern. Neben konkreten Maßnahme, wie die Verbesserung des Betreuungsschlüssels und der Berücksichtigung der mittelbaren pädagogischen Arbeit bei der Berechnung der Betreuungsrelation, ist es höchste Zeit, das Schulgeld für die Ausbildung abzuschaffen und eine Ausbildungsvergütung einzuführen.“ so Christin Melcher.

    Die Hauptlast der Kita-Finanzierung liegt bei den Kommunen und den Eltern. „Wir fordern, eine erheblich höhere Beteiligung des Freistaates an den tatsächlichen Kosten, um mindestens 1/3 der Kosten, sowie darüber hinausgehende Mehraufwendungen für eine bessere Personalausstattung zu decken. Der Landeszuschuss muss endlich der Realität angepasst werden.“ so Christin Melcher abschließend.

    Der Aktionsplan umfasst 6 wichtige Stellschrauben zur Verbesserung der Kita-Qualität:
    1. Kita-Qualität verbessern und Bildungsbenachteiligungen ausgleichen
    2. Mittelbare pädagogische Arbeit bei der Berechnung der Betreuungsrelation berücksichtigen
    3. Landeszuschuss erhöhen
    4. Generationswechsel nutzen, Ausbildung von Fachkräften anheben
    5. Qualitätsstandards durch Fachberatung, Fort- und Weiterbildung sichern
    6. Flexible Betreuungszeiten durch Anreize für Betriebskitas

    Christin Melcher ist Landessprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen und hat vor sieben Jahren die Leipziger Kita-Initiative zur Verbesserung der Betreuungssituation in Leipzig gegründet .

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige