13.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zweite Runde im simul+ Wettbewerb – Ideen fuer den ländlichen Raum

Mehr zum Thema

Mehr

    Gemeinsam mit den sächsischen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Gemeinden möchte das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) den Wandel des ländlichen Raumes aktiv mitgestalten, ihn noch attraktiver und lebenswerter machen. Am 21. August 2019 hat dazu Staatsminister Thomas Schmidt den 2. "simul+ Wettbewerb - Ideen für den ländlichen Raum" gestartet.

    In diesem sind Ideen und innovative Konzepte gefragt, die den gemeinschaftlichen Zusammenhalt stärken und die Lebensbedingungen im ländlichen Raum des Freistaates Sachsen verbessern. Der Ideenwettbewerb hat zum Ziel, Innovationsgeist und gute Projektideen in den ländlichen Regionen zu unterstützen.

    Dazu lädt das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) im Auftrag des SMUL zu drei regionalen Informationsveranstaltungen ein. Das SLK stellt interessierten Bürgern, Vereinen, Unternehmen und Vertretern der Kommunen die Themen und die Teilnahmemöglichkeiten des Wettbewerbs vor.

    Im Anschluss ist Zeit für individuelle Fragen. Auch Experten von „Kreatives Sachsen“ stehen für Fragen zu den Wettbewerbsbeiträgen zur Verfügung. Bis zum 20. November 2019 können Ideen eingesendet werden. Zur Verwirklichung der besten Ideen gibt es attraktive Preise in Höhe von 5.000 Euro bis 400.000 Euro.

    Die Info-Veranstaltung für den Landesdirektionsbezirk Leipzig findet statt in Borna am 23. September 2019 von 18.00 bis 19.30 Uhr im Stadtkulturhaus, Sachsenallee 47, 04552 Borna,

    Hintergrund:

    Im Zeichen der Zukunftsinitiative simul+ lädt das Sächsische Staatsministerium für Umwelt- und Landwirtschaft (SMUL) Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen, Kommunen und Städte ein, mit ihren Ideen und innovativen Konzepten für den ländlichen Raum am Wettbewerb zu beteiligen.

    Insgesamt sind zehn Millionen Euro im vom Sächsischen Landtag beschlossen Doppelhaushalt 2019/20 für den Wettbewerb eingeplant. Mit den Preisgeldern für die besten Ideen und Konzepte sollen diese verwirklicht werden. In der zweiten Wettbewerbsrunde können vom 21. August bis 20. November 2019 Ideen online eingereicht werden.

    Informationen zum Wettbewerb, Teilnahmebögen und Bewertungskriterien finden Sie hier: http://www.ideenwettbewerb.sachsen.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ