Ende September fand in Leipzig die Gründungsversammlung des Vereins "Neuer Tierschutzverein Leipzig e.V." statt. Alle Gründungsmitglieder sind seit Jahren im Tierschutz aktiv. Sie möchten durch ihre Vereinsarbeit Menschen jeden Alters für Tierschutzfragen begeistern und sensibilisieren.

Es wird eine Vortragsreihe mit Fachvorträgen rund um Themen der artgerechten Tierhaltung bzw. des Miteinanders von Mensch und Tier geben. In Seminaren und Workshops können Menschen praktische Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Tierarten sammeln und Tiere live erleben bzw. versorgen. Außerdem plant der Verein Angebote in Schulen, Tierschutztage für Familien und Ferienangebote für Kinder aus finanziell benachteiligten Familien.

Dadurch möchten die Mitglieder zu einem gelingenden Miteinander von Mensch und Tier beitragen.

Der Neue Tierschutzverein Leipzig lädt herzlich ein zu seiner ersten Veranstaltung am Freitag, dem 29. November 2019, um 18.30 Uhr in das Gemeindehaus der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde in 04155 Leipzig, Kirchplatz 9.

An diesem Abend stellt sich der neu gegründete Verein vor. Außerdem wird es einen Vortrag mit Videos geben zum Thema: “Wunder auf 4 Pfoten – ´Problemhunde´ als Weggefährten – wie glückliches Miteinander gelingt”.

Jeder ist herzlich willkommen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar