4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gedenktag mit Kranzniederlegung und Film

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Stadtverwaltung Markkleeberg lädt aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am Montag, dem 27. Januar 2020, zur Kranzniederlegung in den Equipagenweg ein. Die Veranstaltung findet am Gedenkstein des ehemaligen Markkleeberger Frauenaußenlagers des KZ Buchenwald statt und beginnt um 17.00 Uhr. Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind dazu herzlich willkommen.

    Zusätzlich wird der Gedenktag mit einer Feierstunde in der Stadtbibliothek, Geschwister-Scholl-Straße 2a, begangen. Gezeigt wird der Kurzfilm „Mustard Seed“ von Lina Roessler. Erzählt wird die Geschichte eines achtjährigen Jungen, der während des Zweiten Weltkrieges Zeuge der Ermordung seiner Familie wird.

    Katja Veihelmann berichtet von den Dreharbeiten zu der internationalen Filmproduktion und der kaum thematisierten Vernichtung von Juden durch Gaswagen.

    Die musikalische Begleitung übernimmt Friederike von Oppeln mit Klezmer-Stücken auf der Klarinette.

    Die Veranstaltung in der Stadtbibliothek Markkleeberg beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ