10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Was bringt’s für Leipzig? SPD-Abgeordnete stellen sächsischen Koalitionsvertrag vor

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Für Donnerstag, den 27. Februar um 18.30 Uhr laden die Leipziger SPD-Abgeordneten Holger Mann und Dirk Panter in die DenkBar (Zentralstraße 1) zur Vorstellung des sächsischen Koalitionsvertrags ein.

    Ende des letzten Jahres wurde der neue Sächsische Koalitionsvertrag zwischen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und der SPD beschlossen. Die Partner wollen in dieser Wahlperiode mit Mut und Zuversicht ein neues Kapitel in der Geschichte Sachsens gestalten. Die Herausforderungen sind vielfältig: gerechte Bildung, bezahlbares Wohnen, attraktiver Nahverkehr und (soziale) Sicherheit – um nur einige zu nennen.

    Was genau haben die drei Partner vereinbart und was bedeutet der Vertrag konkret für Leipzig?

    Zu diesen und anderen Fragen möchten die Landtagsabgeordneten den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige