3.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Den Mut nicht verlieren! Fraktion spendet 250 Euro an Familienzentrum Tüpfelhausen

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Zeiten von Corona sind für viele Menschen schwer. Nahezu alle Einrichtungen des öffentlichen Lebens mussten ihre Türen schließen und sind auf die Solidarität und Unterstützung der Regierung und auch der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Gerade deshalb fällt es umso schwerer zu begreifen, dass Menschen mutwillig die Notlagen anderer verstärken.

    So ist es dem Verein Tüpfelhausen – das Familienportal ergangen. Am Wochenende brachen Unbekannte in die Räume des Familienzentrums ein, richteten massive Zerstörungen an, stahlen einen Laptop mit wichtigen Daten und plünderten den Tresor der Einrichtung. Der Verein benötigt daher dringend finanzielle Unterstützung.

    Volker Külow, Sprecher für Gesundheit, Soziales und Senior*innen und Stadtrat im Stadtbezirk Alt-West, erklärt dazu: „Das in der Georg-Schwarz-Straße beheimatete Familienzentrum Tüpfelhausen leistet in Leutzsch und den angrenzenden Stadtteilen eine tolle Arbeit und unterstützt vorbildlich insbesondere sozial benachteiligte Familien.

    Der Verein um seinen Spiritus Rector Christoph Schumacher ist aus dem Leipziger Westen nicht wegzudenken. Darüber hinaus ist Tüpfelhausen durch das von ihm jährlich ausgerichtete interkulturelle Fußballbegegnungsfest zugleich auch für den internationalen Jugendaustausch der Stadt unverzichtbar.

    Wir hoffen sehr, dass die bedrückenden Folgen des schweren Einbruchdiebstahls möglichst schnell überwunden werden und möchten als Stadtratsfraktion mit einer Spende in Höhe von 250 Euro dafür einen kleinen solidarischen Beitrag leisten.“

    Wer helfen möchte, überweist seine Spende an dieses Konto:
    Tüpfelhausen – Das Familienportal e.V.
    IBAN DE92830654080004660501
    Bank VR Altenburger Land/Dt. Skatbank

    Julius Hirsch-Preis 2017 geht nach Leipzig: Tüpfelhausen auf Platz 2 mit Fußballbegegnungsfest

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ