16.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gartentag im agra-Park: Aufruf zur Beteiligung

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der Frühling lockt mit seinen ersten Sonnenstrahlen frisches Grün aus dem Boden des agra-Parks. Damit ist es erneut an der Zeit, unter fachlicher Anleitung die Frühblüher zu pflanzen, Totholz und Laub aufzusammeln, Wildtriebe zu entfernen, Geäst zu verschneiden, Wegkanten zu säubern und Blumenwiesen zu säen. Insbesondere die Flächen östlich des Dammweges zum agra-Teich sowie die Schaubeete nördlich der Ökoschule sollen bei dem diesjährigen Frühjahr-Gartentag im Fokus stehen.

    Zu der gemeinschaftlichen Pflegeaktion vor dem Osterfest wollen die Städte Markkleeberg und Leipzig mit Unterstützung ihrer Partner einladen. Der Gartentag im agra-Park findet am Sonnabend, dem 04. April 2020, statt. Los geht es um 9.00 Uhr. Mit einem Ende wird gegen 14.00 Uhr gerechnet. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann allerdings selbst bestimmen, ab wann und wie lange er bzw. sie mitmacht.

    Treffpunkt ist um 9.00 Uhr an der Ökoschule in Markkleeberg, Am Festanger 8. Parkplätze sind vor Ort vorhanden.

    Wer mitmachen will, muss keine besonderen Gartenkenntnisse vorweisen. Die Stadtverwaltungen Markkleeberg und Leipzig halten zudem ein kleines Sortiment an Gartengeräten bereit. Das Mitbringen eigener Geräte hat sich jedoch bewährt. Ein Mittagspicknick ist geplant, für warme Getränke gesorgt.

    Um den Gartentag bestmöglich vorbereiten zu können, werden alle Interessenten gebeten, sich bis Montag, den 23. März 2020, bei der Stadtverwaltung Markkleeberg unter der E-Mail-Adresse tourismus@markkleeberg.de oder per Telefon unter der Rufnummer 0341 3541410 anzumelden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige