Artikel zum Schlagwort agra-Park

Gartentag im agra-Park: Aufruf zur Beteiligung

Logo Markkleeberg

Der Frühling lockt mit seinen ersten Sonnenstrahlen frisches Grün aus dem Boden des agra-Parks. Damit ist es erneut an der Zeit, unter fachlicher Anleitung die Frühblüher zu pflanzen, Totholz und Laub aufzusammeln, Wildtriebe zu entfernen, Geäst zu verschneiden, Wegkanten zu säubern und Blumenwiesen zu säen. Insbesondere die Flächen östlich des Dammweges zum agra-Teich sowie die Schaubeete nördlich der Ökoschule sollen bei dem diesjährigen Frühjahr-Gartentag im Fokus stehen. Weiterlesen

CDU-Antrag soll erst mal geprüft werden

Eine neue Kita auf dem Agra-Gelände ist nach Vertragslage bis 2030 nicht möglich

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserManche Vorschläge kommen immer wieder, so ein bisschen wie Kai aus der Kiste. Kaum hat Leipzigs Stadtverwaltung irgendwie den Ärger um die dritte Runde überwunden, das Agra-Gelände vermarkten zu wollen, beantragte im Oktober die CDU-Fraktion, auf dem Gelände kurz vor Markkleeberg eine Kindertagestätte zu bauen: „Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Einrichtung einer Kita auf dem AGRA-Gelände zu prüfen.“ Weiterlesen

Markkleeberg: Gastronom für das Fest der 25.000 Lichter gesucht

Am 8. September 2018 findet das diesjährige Fast der 25.000 Lichter im agra-Park statt. Die Stadt Markkleeberg schreibt die Gastronomie für die Veranstaltung im Markkleeberger Teil des Parkes aus. Viele Menschen verbinden den agra-Park noch heute mit den internationalen Landwirtschaftsmessen, die bis 2003 auf dem angrenzenden agra-Veranstaltungsgelände Leipzig-Markkleeberg stattfanden. Weiterlesen

agra-Vorlage der Stadtverwaltung

Linksfraktion will Wave-Gotik-Treffen auf der agra bis 2030 sichern lassen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich ist es ein wertvolles Stück Land, dieses agra-Gelände in Dölitz, auf dem die Stadt ein Stückchen Stadtentwicklung auffangen könnte, ein Stückchen Naturschutz, aber auch ein Stückchen Kultur, wenn man an das Wave-Gotik-Treffen denkt. Aber Siegfried Schlegel, Sprecher für Stadtentwicklung und Bau der Linksfraktion, fällt da noch was Hübsches ein: Denkmalschutz. Weiterlesen

Keine Bauwunder vor 2030

Das dritte Konzept zum agra-Gelände zerrupft die beiden ersten Konzepte fast komplett in der Luft

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferKann man aus dem am 9. November vorgelegten „Mittelfristigen Entwicklungskonzept des agra-Areals in Leipzig-Dölitz“ wirklich nur herauslesen, dass das Gelände an der Bornaischen Straße zur „städtebaulichen Reservefläche“ erklärt werden soll? Eigentlich nicht. Tatsächlich ist die Vorlage, die vom Dezernat Stadtentwicklung und Bau gemeinsam mit dem Dezernat Wirtschaft und Arbeit erstellt wurde, das amtliche Eingeständnis, dass die beiden vorhergehenden Konzepte Pfusch waren. Weiterlesen

Verzögerung beim Nutzungskonzept fürs agra-Gelände

Auch zum Naturschutz musste am agra-Gelände erst mal einiges geklärt werden

Foto: Ralf Julke

Eigentlich wollte Leipzigs Verwaltung bis zum zweiten Quartal 2016 eine neue Nutzungskonzeption für das agra-Gelände vorlegen, die dritte mittlerweile. Aber auch im August 2016 lag sie nicht vor und Anfang April vermisste sie die Linksfraktion immer noch. Also fragte sie mal nach. Und bekam nun zur letzten Ratsversammlung am 12. April auch Auskunft. Und damit alles auch schwarz-auf-weiß da ist, gab’s das Ganze jetzt auch schriftlich. Weiterlesen

Projektstau im Neuen Rathaus

Auch das Nutzungskonzept zum agra-Gelände ist auf die lange Bank geraten

Foto: Ralf Julke

Irgendetwas läuft nicht mehr rund in der Leipziger Verwaltung. Immer mehr Aufträge des Stadtrates werden auf die lange Bank geschoben, Fertigstellungstermine werden nicht eingehalten, wichtige Projekte stocken. Aktuell fragt die Linksfraktion, wo denn eigentlich die Pläne zum agra-Gelände bleiben. Eine Anfrage, die augenscheinlich sehr viel mit einer anderen Anfrage zu tun hat: Hat das Rathaus überhaupt genug Leute? Weiterlesen

Lichterfest am 10. September: agra-Park im Schein tausender Kerzen

Am Sonnabend, dem 10. September 2016, findet das alljährliche Fest der 25.000 Lichter im agra-Park statt. Veranstalter sind die Städte Markkleeberg und Leipzig, die mit der Unterstützung zahlreicher Partner und Akteure in der Zeit von 17:00 bis 23:00 Uhr mit Fackeln, Lichtinstallationen und tausenden Kerzen den Park in vielfarbiges Licht tauchen werden. Dazu kommt ein stimmungsvolles Programm mit Lampionumzug, Museumsnacht, Stummfilmkino, Gastronomie und passender Musik auf vier Bühnen. Weiterlesen

Rundgang durch den Leipziger Teil des agra-Parks

Anlässlich des 112. Dölitzer Abends am Donnerstag, 31. März, lädt der Bürgerverein Dölitz zu einem Rundgang durch den Leipziger Teil des agra-Parks ein. Mit dabei ist auch Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer. Im Mittelpunkt des Rundgangs steht die weitere Entwicklung des weitläufigen Parkgeländes. Treffpunkt ist 17 Uhr auf dem Parkplatz am Goethesteig/Nordeingang des agra-Parks. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiterlesen

Markkleeberg träumt vom Tunnel

Die Chancen für eine Tieferlegung der B2 im agra Park stehen gut

Foto: Ralf Julke

Seit 2009 bewegt der notwendige Neubau der B 2 in Markkleeberg die Gemüter. Seinerzeit wurde der schon recht marode Zustand des Stelzenbauwerks im agra-Park bekannt. Aber auch die Pläne des damaligen sächsischen Verkehrsministers wurden diskutiert, die Bundesstraße vierstreifig auszubauen. Das ließ in Markkleeberg und Leipzig alle Alarmglocken klingeln. Weiterlesen

Großspektakel für Kinder

Weltkindertag am 20. September auf der Agra

Foto: Luther Events

Der Weltkindertag wurde am 21. September 1954 durch die 9. Vollversammlung der UNO aus der Taufe gehoben - seit dem wird er am 20. September eines jeden Jahres in Deutschland gebührend gefeiert. In Leipzig kommen aus diesem Anlass alle Kinder und ihre Familien in den Genuss einer tollen Veranstaltung mit Angeboten ausschließlich für die kleinen Erdenbürger! Weiterlesen