13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. Dezember 2020

Forscher entwickeln neues Kombi-Verfahren für 3-D-Druck

Chemiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben eine Methode entwickelt, um Flüssigkeiten direkt während des 3-D-Drucks in Materialien zu integrieren. Damit lassen sich zum Beispiel medizinische Wirkstoffe in pharmazeutische Produkte einbauen oder leuchtende Flüssigkeiten in Werkstoffe integrieren, die bei Materialrissen austreten und so den Schaden anzeigen. Die Studie dazu wurde in „Advanced Materials Technologies“ veröffentlicht.

Mittwoch, der 16. Dezember 2020: Stadtrat digital und Krankenhäuser am Limit

Während in Leipzig der Stadtrat zum ersten Mal digital diskutierte, spitzt sich in vielen Gegenden Sachsens die Lage weiter zu. Einzelne Orte im Erzgebirge haben eine Inzidenz deutlich über 1.000 und in manchen Krankenhäusern sind die Intensivstationen am Limit. Außerdem: Leipzig beschließt Einschränkungen für Demos am Samstag. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Diagnoseunterstützung bei Seltenen Erkrankungen

Startschuss für das Verbundprojekt LEUKO-Expert: Der Zusammenschluss mehrerer Zentren für Seltene Erkrankungen erhält eine Förderung von 2,4 Millionen Euro durch das Bundesgesundheitsministerium. Mit diesen Mitteln sollen KI-gestützte Diagnosemöglichkeiten für seltene Erkrankungen entwickelt werden.

Mit neuem Stromanbieter Geld sparen: So gelingt der Wechsel schnell und reibungslos

Wer sich noch nie mit seinem Stromvertrag befasst hat, bekommt die Energie möglicherweise immer noch in der sogenannten Grundversorgung der örtlichen Stadtwerke. Die Grundversorgung ist meist der teuerste Tarif, so dass sich ein Blick in andere Tarife des örtlichen Anbieters oder ein Wechsel zu einem anderen Anbieter lohnt. Auch das nahende Ende der Vertragslaufzeit gibt Anlass zum Blick auf Alternativen. Eine Preiserhöhung des Anbieters hingegen berechtigt zur Sonderkündigung des Vertrags binnen vier Wochen.

Nordsachsen überschreitet Inzidenzwert 300 den fünften Tag in Folge

Nordsachsen hat fünf Tage in Folge den Inzidenzwert von mehr als 300 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Die seit 14. Dezember 2020 gültige Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen schreibt für diesen Fall neben der öffentlichen Bekanntgabe vor, Versammlungen auf eine Teilnehmerzahl von maximal zehn Personen zu begrenzen.

Über Rassismus fundiert debattieren – Bundesstudie hilft gegen ungerechtfertigte Pauschalisierung

Albrecht Pallas, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch im Landtag zum Thema Rassismus-Studie für die Sächsische Polizei: „Der weit überwiegende Teil der Kolleginnen und Kollegen in der Polizei steht fest auf dem Boden des Grundgesetzes und bekennt sich zu den freiheitlichen, demokratischen und rechtsstaatlichen Werten unserer Verfassung“.

2. Polizeibericht 16. Dezember: Planenschlitzer, Weihnachtsmannbriefkasten an Kindereinrichtung beschädigt

Unbekannte machten sich heute Nacht an vier Lkw zu schaffen, indem sie die Planen aufschnitten+++Die Leiterin einer Kindereinrichtung musste gestern Mittag feststellen, dass Unbekannte den Weihnachtsmannbriefkasten beschädigt hatten. Einer der Briefe wurde aus dem Kasten genommen und angezündet.

Kultur-MK steht zu Chemnitz – will aber auch mit internationaler Jury sprechen

Die Kulturministerkonferenz (Kultur-MK) nimmt in Aussicht, Anfang Januar 2021 die Stadt Chemnitz auf Basis der im Auswahlbericht der Jury enthaltenen Empfehlung zur Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 zu ernennen. Gleichzeitig nimmt sie das Angebot der Vorsitzenden der Europäischen Jury, Sylvia Amann, an, mit ihr in der Kultur-MK auch über die aktuelle Presseberichterstattung zu sprechen. Das Gespräch soll in der nächsten Videokonferenz der Kultur-MK Anfang Januar 2021 stattfinden.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch, 16. Dezember

Sanierung der Kita Regenbogen abgeschlossen: Die umfassende bauliche Sanierung der Kindertagesstätte „Regenbogen“ im Delitzscher Stadtteil Nord konnte in diesen Tagen nahezu vollständig abgeschlossen werden.

Frühjahrs-CADEAUX Leipzig 2021 findet nicht im Februar statt, Floriga muss abgesagt werden

Angesichts der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens und der daraus resultierenden behördlichen Auflagen ist mit Blick auf die Gesundheit aller Teilnehmer eine sichere und verlässliche Durchführung der Frühjahrs-CADEAUX Leipzig sowie der Floriga 2021 nicht möglich. Die Leipziger Messe muss daher die vom 27. Februar bis 1. März 2021 geplante Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends CADEAUX sowie die grüne Fachbörse Floriga am 28. Februar 2021 absagen.

Nach räuberischem Diebstahl in U-Haft

Gestern Mittag wurde ein 23-jähriger Syrer nach einem Diebstahl in einer Filiale in den Promenaden Leipzig Hauptbahnhof von der Bundespolizei Leipzig festgenommen. Der polizeibekannte Mann wurde vom Sicherheitsdienst beim Diebstahl von mehreren Lebensmitteln erwischt. Als er vom Ladendetektiv festgehalten wurde, zog er ein Messer aus der Tasche, riss sich los und flüchtete.

Landrat Emanuel: Freie Wahl des Impfzentrums muss möglich sein

Nordsachsens Landrat Kai Emanuel geht davon aus, dass die neuen Corona-Impfzentren allen Bürgern unabhängig von ihrem jeweiligen Wohnort zur Verfügung stehen werden. Um die Organisation kümmert sich in Sachsen das Staatsministerium für Soziales (SMS) zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Duell der Löwen-Bezwinger: SC DHfK Leipzig empfängt Hannover-Burgdorf

Keine 48 Stunden nach dem Abpfiff beim Auswärtsspiel in Nordhorn müssen die Handballer des SC DHfK Leipzig wieder ran. Am Donnerstag um 19 Uhr empfangen die Grün-Weißen in der QUARTERBACK Immobilien ARENA die TSV Hannover-Burgdorf. Mit zwei Siegen in Folge gegen Wetzlar und Nordhorn gehen die Leipziger mit Aufwind in das Aufeinandertreffen, gleiches gilt jedoch auch für ihren Kontrahenten.

Rechtssicherheit für Studierende bei der Verlängerung der Regelstudienzeit

Der Sächsische Landtag hat am Nachmittag das Bildungsstärkungsgesetz beschlossen und in dem Zuge auch das Hochschulfreiheitsgesetz in einem wesentlichen Punkt novelliert. Konkret wurde damit die Corona-bedingte Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit um die Zeit des Sommersemesters 2020 und des aktuell laufenden Wintersemesters verabschiedet.

Freistaat kommt beim Holzbau voran

Staatsminister Thomas Schmidt begrüßt den heute (16. Dezember 2020) im Sächsischen Landtag beschlossenen Antrag der Fraktionen CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und SPD zur Stärkung des Holzbaus in Sachsen.

Die Bundespolizei Leipzig sucht diesen Mann (Link zum Bild im Text)

Am 8. August 2020, gegen sechs Uhr, ist ein noch unbekannter Mann über den Wirtschaftsgang in das Warenlager einer Lebensmittelfiliale im Leipziger Hauptbahnhof eingedrungen. Dort fand er eine Umhängetasche der Reinigungskraft und entwendete diese. In der Umhängetasche befanden sich ein Handy und persönliche Dokumente.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 3.815 bestätigte Fälle (Stand am 16. Dezember 2020 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 3.815 (+ 95 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 35 (+6) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein, daher erfolgt die Zählung etwas verzögert.

Corona-Pandemie: Freiwillige Helfer gesucht!

Die Corona-Pandemie führt zu einem erhöhten Infektionsgeschehen und somit zu Mitarbeiterausfällen u. a. in den Pflegeheimen, Pflegediensten und Wohnheimen für Menschen mit Behinderung. Das Sozialamt des Landkreises Leipzig sucht daher engagierte Personen, die die Mitarbeiter in den oben genannten Einrichtungen unterstützen möchten.

Sachsen unterstützt Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Mitteldeutsche Flughafen AG (MFAG), an der Sachsen mit 77,29 Prozent beteiligt ist, hat jetzt vom Freistaat Sachsen insgesamt 14,96 Millionen Euro als Zuschuss zum Ausgleich von coronabedingten Verlusten erhalten. Aufgrund von ausbleibendem Reise- und Geschäftsverkehr ist die MFAG mit ihren Tochtergesellschaften Flughafen Dresden GmbH, Flughafen Leipzig/Halle GmbH und PortGround GmbH schwer von der Corona-Pandemie getroffen. Insgesamt wird in diesem Jahr ein Rückgang der Fluggastzahlen gegenüber dem Vorjahr um bis zu 80 Prozent erwartet.

Versuchter Erwerb einer halbautomatischen Kurzwaffe

Die Staatsanwaltschaft Dresden führt gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Sachsen ein Ermittlungsverfahren gegen einen 22-jährigen Deutschen wegen des Verdachts des versuchten Erwerbs einer halbautomatischen Kurzwaffe zum Verschießen von Patronenmunition. Die Ermittlungen wurden u.a. aufgrund eines Hinweises der Australian Federal Police eingeleitet.

Aktuell auf LZ