Das Finanzamt Leipzig II bekommt heute mit Holger Hubert einen neuen Amtsleiter. Er übernimmt die Verantwortung für eines der größten Finanzämter Sachsens.

„Ich übertrage Herrn Hubert das Finanzamt Leipzig II in dem Wissen, dass er diese wichtige Aufgabe mit vollem Einsatz angehen und erfolgreich meistern wird. Herr Hubert ist ein sehr erfahrener Vorsteher; er ist sich der mit der neuen Aufgabe verbundenen Herausforderungen bewusst“, so der Präsident des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Karl Köll.

Holger Hubert war zuletzt viele Jahre Vorsteher des Finanzamtes Görlitz. Herr Hubert ist Jurist und bereits seit 1995 in der sächsischen Steuerverwaltung tätig.

Das Finanzamt Leipzig II hat 361 Bedienstete und erzielte im Jahr 2019 ein Steueraufkommen von 1,3 Milliarden Euro. In 2019 wurden 72.000 Einkommensteuerfälle und ca. 5.800 Körperschaftsteuerfälle bearbeitet. Zudem gehört zum Finanzamt Leipzig II eine der drei sächsischen Steuerfahndungs-, Bußgeld- und Strafsachenstellen und eine Hauptbetriebsprüfungsstelle. Im Finanzamt Leipzig II wird darüber hinaus die Spielbankabgabe für den Freistaat Sachsen festgesetzt und erhoben.

Die neue Leipziger Zeitung Nr. 79: Von Gier, Maßlosigkeit, Liebe und Homeschooling in Corona-Zeiten

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar