19.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Konsum Leipzig blickt auf Rekordjahr zurück und verkündet große Bauvorhaben

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Konsum Leipzig eG (Konsum Leipzig) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Mit rund 138,7 Millionen Euro erzielte die Genossenschaft ihren höchsten Jahresumsatz im wiedervereinigten Deutschland. Abermals gestiegene Kundenzahlen und ein erhöhter Durchschnittseinkauf führten zu einem deutlichen Umsatzplus von 10,9 Prozent. Das Jahresergebnis vor Rückvergütung schließt mit 676.000 Euro ab. Angesichts dieser positiven Bilanz erhöht die Genossenschaft die Rückvergütung auf 3,3 Prozent und die Dividende auf 2,2 Prozent. Zudem verkündete der Konsum Leipzig anstehende Großprojekte sowie die Neueröffnung von zwei Filialen in Leipzig und Halle.

    Zur Bilanzpressekonferenz am Mittwoch, den 17. Juni 2020, gaben die beiden Vorstände des Konsum Leipzig Dirk Thärichen und Michael Faupel die Rekordzahlen bekannt. „Es ist uns gelungen, die Umsatzergebnisse des Vorjahres abermals deutlich zu übertreffen. Darauf sind wir sehr stolz“, teilt Vorstandssprecher Dirk Thärichen mit.

    „Die Zahlen sind ein Beweis dafür, dass wir mit unserem eingeschlagenen Kurs richtig liegen.“ Rund 51.000 Kunden pro Tag kauften in einer der 61 Filialen des Konsum Leipzig in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein. Insgesamt registrierte Konsum Leipzig rund 15,4 Millionen Einkäufe, was einem Plus von 8,2 Prozent entspricht.

    Die positive Entwicklung resultiere hauptsächlich aus der gesteigerten Attraktivität des Einkaufs. „Wir haben 2019 viel in die Modernisierung und den Ausbau unserer Märkte investiert“, betont Vorstand Michael Faupel. „Offensichtlich gelingt es uns sehr gut, die Kunden mit unserem Sortiment zu überzeugen.“

    Der Fokus der Artikel im Sortiment liegt stark auf Produkten von Lieferanten aus Leipzig und der Umgebung – fast ein Viertel der Produkte in den Konsum-Filialen ist aus der Region. Für ihren Einkauf gaben die Kunden im vergangenen Jahr durchschnittlich 8,99 Euro aus, ein Zuwachs von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung beschloss die Vertreterversammlung der Konsum Leipzig eG am Samstag, den 13. Juni 2020, die Dividende und die Rückvergütung abermals zu steigern und die Mitglieder damit am Erfolg der Genossenschaft teilhaben zu lassen. Auf das dividendenfähige Geschäftsguthaben wird nun für 2019 eine Dividende in Höhe von 2,2 Prozent (Vergleich 2018: 2 Prozent) gezahlt.

    Zudem erhalten die Mitglieder auf ihre im vergangenen Jahr im Konsum Leipzig getätigten Einkäufe eine Rückvergütung in Höhe von 3,3 Prozent (Vergleich 2018: 3,135 Prozent). Damit liegen die monetären Vorteile aus der Mitgliedschaft weit oberhalb anderer Bonusprogramme und rund 2% über dem marktüblichen Guthabenzins. Das Jahresergebnis vor Rückvergütung schließt mit 676.000 Euro trotz umfangreicher Investitionen in das Filialnetz und der Auszahlung einer Sonderprämie an alle Mitarbeiter deutlich positiv ab. Auch wurde weiter in die Löhne investiert.

    Im laufenden Geschäftsjahr will die Konsum Leipzig eG kräftig weiter investieren und hat große Projekte anvisiert. So fällt in den kommenden Wochen der Startschuss für das Bauvorhaben An der Märchenwiese. Wo heute eine in die Jahre gekommene Kaufhalle steht, plant das Unternehmen ein mehrgeschossiges Gebäude.

    Während im Erdgeschoss ein neuer moderner Konsum-Markt einzieht, werden darüber auf drei Etagen Wohnungen für altersgerechtes Wohnen entstehen. Hierfür konnte als Generalmieter die advita Pflegedienst GmbH gewonnen werden, die im oberen Gebäudeteil für Senioren Wohnungen, Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und eine Tagespflege einrichten wird. Bereits am kommenden Samstag, dem 20. Juni, öffnen sich für die Kunden zum letzten Mal die Türen der Filiale, bevor einige Tage später die Rückbauarbeiten beginnen.

    Auch in der Lützner Straße und der Arthur-Hoffmann-Straße plant man Neubauten mit darüberliegenden Wohneinheiten, die ebenfalls an einen Generalmieter übergeben werden. Neben dem Handel mit Lebensmitteln will sich das Unternehmen damit ein zusätzliches strategisches Standbein aufbauen.

    Auch das Filialnetz soll 2020 weiterwachsen. Nachdem Anfang Januar ein neuer Supermarkt im Leipziger Osten in der Rosa-Luxemburg-Straße eröffnete, plant Konsum Leipzig für das dritte und vierte Quartal die Eröffnung weiterer Filialen in Leipzig und Halle. Der neue Markt in der Messestadt entsteht in der Prager Straße. Die Filiale in Halle wird in der Großen Brauhaustraße eröffnet und ist bereits der zweite Markt in der Saalestadt, der unter der Regionalmarke Konsum Halle operiert. Das Unternehmen untermauert mit diesen Neueröffnungen seine Nahversorgerstrategie mit kleinen Geschäften in Wohnlagen.

    Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Horst Poldrack zog ebenfalls positive Bilanz. Er lobte insbesondere den Veränderungsprozess. So stünde man bei der Attraktivität des Sortimentes, dem Preisniveau und dem hohen Frischeanteil auf Augenhöhe mit den nationalen Supermarktketten. Auch sei in den letzten Jahren ein deutlicher Wandel bei der Unternehmens- und Führungskultur zu spüren. Er bekräftigte daher die Vertragsverlängerung mit beiden Vorständen bis in das Jahr 2026, welche bereits im Januar erfolgte.

    Seit 136 Jahren engagiert sich die Konsumgenossenschaft Leipzig mit Leidenschaft für die Region und ist eng mit dieser verbunden. Das ist nicht nur im Sortiment zu spüren, das stark regional ausgerichtet ist, sondern auch in der Unterstützung von Projekten und Aktionen in Wirtschaft, Sport und Kultur sowie gemeinnützigen Vereinen.

    Über Konsum Leipzig eG:

    Die Konsum Leipzig eG (Konsum Leipzig) besteht seit 1884 und ist im Lebensmitteleinzelhandel operativ tätig. Derzeit betreibt der Konsum Leipzig 61 Filialen in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie den Konsum Leipzig Lieferdienst, welcher in Leipzig operiert.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.konsum-leipzig.de.

    Die mitteldeutsche Wirtschaft hat im April eine heftige Corona-Vollbremsung erlebt

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige