-1.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Selbsthilfegruppe für Menschen, die häusliche Gewalt erfahren haben

Mehr zum Thema

Mehr

    Menschen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind oder waren, leben oft mit belastenden Gedanken und Gefühlen wie Scham oder Angst. Einige Betroffene wollen eine Selbsthilfegruppe gründen.

    Durch gemeinsamen Erfahrungsaustausch möchten sie Kraft, Zuversicht und Lebensfreude wiederfinden und so Mut für andere, neue Wege schöpfen.

    Interessierte wenden sich an die Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS) des Gesundheitsamtes, E-Mail: selbsthilfe@leipzig.de, Telefon: 0341 123-6755.

    Häusliche Gewalt: In Leipzig ein Problem, nicht erst durch Corona

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ