5.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Von Stadtverwaltung Eilenburg

Mehr zum Thema

Mehr

    Neuerrichtung einer teilanonymen Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof Eilenburg – Ost: Derzeit laufen auf dem Friedhof Eilenburg – Ost die Vorbereitungen zur Errichtung einer teilanonymen Urnengemeinschaftsanlage. Sie entsteht an der Zwischenmauer auf den Flächen dreier nicht mehr genutzter Familiengräber.

    Die dreiteilige Struktur soll beibehalten bleiben. Die vorbereitenden Arbeiten haben durch den Bauhof der Stadt begonnen und werden mit der Gestaltung der Flächen durch die Stadtwirtschaft Eilenburg GmbH und der Steinmetzarbeiten für die Wandgestaltung und der Namenstafeln fortgeführt. Die Namenstafeln werden am jeweiligen Fußende der drei Teilflächen schräg liegend platziert.

    Eine separate Stelle für die symbolische Beisetzung wird es an dieser Stelle nicht geben. Dafür wird die bereits wieder hergestellte Trauerstelle an der derzeitigen noch in Nutzung befindlichen Gemeinschaftsanlage unmittelbar hinter der Zwischenmauer rechtsseitig (westlich) genutzt. Somit werden abgelaufene nicht mehr genutzte Grabstellen einer sinnvollen Wiedernutzung zugeführt.

    Die teilanonyme Urnengemeinschaftsanlage ist eine spezielle Form der Urnengemeinschaftsanlage. Bei dieser Grabanlage werden die Urnen anonym beigesetzt und die Namen und die Geburts- und Sterbedaten auf einer zentralen Tafel chronologisch aufgeführt. Eine Zuordnung der Namen zu den Urnen ist nach der Beisetzung nicht mehr möglich. Daher sind Aus- und Umbettungen, bei dieser Grabform ausgeschlossen.
    Die neue Grabanlage fügt sich in die bestehende Gestaltung sehr gut ein und ist ein weiterer Schritt in Richtung der behutsamen aber ansprechenden Umgestaltung für den Friedhof.

    Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020

    Türme in Eilenburg werden geöffnet

    Am 13. September 2020 findet deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto: „Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ statt. Über 7500 Denkmale stehen an diesem Tag für Besucher offen.

    Sorben- und Mauerturm werden geöffnet

    Auch der Eilenburger Burgverein öffnet und betreut am Sonntag, den 13.09.2020, von 10 Uhr bis 17 Uhr den Mauer- und Sorbenturm, das Torhaus und die Schlosskeller auf dem Burgberggelände. Zusätzlich findet 11 Uhr und 15 Uhr eine Führung über den Schlossberg statt.

    Im Torhaus und Sorbenturm sind Bilder des Hobbymalers Peter Beyer zu betrachten. Außerdem lohnt ein Rundgang über das Burgareal immer, denn man kann nicht nur schöne Ausblicke genießen, auch der Kräutergarten und die nachgebauten Fundamente des Burgfriedes sind sehenswert. Interessant für Kinder sind der „Lauschberg“, der auf der Fläche des ehemaligen Schlossbrunnens steht und die „Erbsenschütte“. Beide haben etwas mit der Sage über die Eilenburger Heinzelmännchen „Des kleinen Volkes Hochzeitsfest“ zu tun.

    Besichtigungen und Führungen sind kostenfrei. Die Besucher werden gebeten in den geschlosse-nen Räumen eine Maske zu tragen und die hygienischen Maßnahmen zu beachten. Die Mitglieder des Burgvereins e.V. freuen sich, wenn viele das kulturelle Angebot annehmen.

    Besichtigung des Wasserturms

    Der Eilenburger Geschichts- und Museumsverein öffnet am Sonntag, dem 13.09.2020 von 10 bis 17 Uhr die Pforten des Wasserturms für Interessierte. Der Turm wurde 1915/1916 durch die Fa. Dykerhoff und Widmann AG aus Dresden auf dem Gelände der Fabrik des Leipziger Industriellen Ernst Mey gebaut. Er ist eines der Wahrzeichen der Stadt Eilenburg und bereits von weitem sichtbar.

    Zahlreiche Stufen sind zu bewältigen, um auf die Höhe der Aussichtsplattform zu gelangen. Von dort aus ist über große Fenster mit typischen Industrie-Eisenrahmen ein Blick auf die Altstadt, weit in die Auenlandschaft und die weitere Umgebung möglich. Obwohl das Bauwerk ein Zweckbau war, sind im Inneren interessante und wunderschöne Details zu finden.

    Aufgrund der aktuellen Situation sind Abstandsregelungen und Hygienebestimmungen einzuhalten. Beim Besuch des Wasserturms besteht Maskenpflicht. Der Eintritt ist kostenfrei.

    Kirchen in Eilenburg öffnen ebenfalls ihre Türen

    Auch die Marienkirche sowie die Nikolaikirche haben am 13.09.2020 von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Name der Marienkirche ist älter als die Stadt Eilenburg, denn er bezeichnete ein Gotteshaus St. Marien auf dem Berg vor dem Burgward „Ilburg“, was Lehmburg bedeutete. Hervorzuheben ist die zur Jahrtausendwende sanierte Geißler-Orgel aus dem Jahr 1863.

    Die Nikolaikirche gehört zu den ältesten Kirchenstandorten der Umgebung. Sie ist heute das älteste Bauwerk des Stadt-zentrums von Eilenburg. Besichtigungen sind kostenfrei. Die Besucher werden gebeten in den geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen und die hygienischen Maßnahmen zu beachten.

    Stockmeier Chemie spendet Händedesinfektionsmittel

    Ein großer Dank geht in diesen Tagen an die Stockmeier Chemie Eilenburg GmbH. Am 28.08.2020 übergaben Frau Rasenberger (Prokuristin) und Herr Lesky an die Stadtverwaltung eine Palette mit ca. 460 kg gebrauchsfertigen Händedesinfektionsmittel in Kanistern zu je 8 kg. Dieses wird hauptsächlich an die Schulen und Kindertagesstätten sowie im Museum und der Bibliothek verteilt.

    Es war bereits die 2. Spende der Firma Stockmeier Chemie Eilenburg GmbH. Eine jederzeit weitere Unterstützung wurde angeboten, um gemeinsam die derzeitige Lage zu überstehen.

    Schulleitungen bitten um Beachtung

    In den kommenden Tagen stehen die Schulanmeldungen für die Schulanfänger des Schuljahres 2021/2022 an. Es wird darauf hingewiesen, dass an den Terminen (08./10. und 15. September) zur Anmeldung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend ist. Zudem wird aus Hygienegründen darum gebeten, einen eigenen Stift mitzubringen.

    Zur Anmeldung legen Sie bitte die Geburtsurkunde des Kindes, den Impfausweis (Nachweis Masernimpfung), das ausgefüllte und von der/den Sorgeberechtigten unterschriebene Anmeldeformular zur Schulanmeldung sowie bei Alleinerziehenden eine Negativbescheinigung vor.

    Neuigkeiten aus der Schwimmhalle Eilenburg

    Ab heute heißt es für alle Wasserratten wieder „Sport frei“ in der Schwimmhalle Eilenburg. Nach den Sommerferien und der Corona-bedingten Schließung gibt es einige Neuigkeiten in der Schwimmhalle zu berichten. Es wurde ein neues Kassensystem installiert und in Betrieb genommen. Damit einher geht auch ein neues Schließsystem mit Transponderfunktion. Ansonsten gibt es auf Grund der aktuellen Lage einige Einschränkungen und Besonderheiten zu beachten.

    Konkret wurden die Maßnahmen des Hygienekonzeptes, wie beispielsweise die Glaswand als Spuck-schutz der Firma Alu-Systemtec Eilenburg GmbH im Kassenbereich sowie eine Einbahnstraßenre-gelung, umgesetzt. Außerdem ist im Gebäude das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Drehkreuz verpflichtend. Vor Ort und auf der Homepage wird im Detail über die Bestimmungen informiert.

    Straßensperrungen in der Stadt Eilenburg

    Straße Schießstandweg
    Maßnahme Vollsperrung – Abschnitt zwischen dem Feldlerchenweg und Neuerschließung Eigenheimstandort (Richtung B87)
    Zeitraum 31.08.2020 – 05.10.2020
    Grund grundhafter Straßenausbau

    Straße Mühlstraße
    Maßnahme halbseitige Sperrung ab Einmündung Bergstr. für ca. 50m. Es wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet mit Fahrtrichtung von
    der Bergstr. in Richtung Hainichen. Die Umleitung erfolgt über den Röhrenweg- Rödgener Str.-Bergstr.
    Zeitraum 14.09.2020 – 27.09.2020
    Grund Neuverlegung Stromkabel

    Straße Dr.-Külz-Ring
    Maßnahme Vollsperrung – Abschnitt zwischen Steinstraße /Röberstr. bis Samuelisdamm
    Zeitraum ab 14.09.2020
    Grund Neubau Trinkwasserleitung

    Straße Mittelweg
    Maßnahme Vollsperrung – Auffahrt von B107 bis zum Abzweig Straße der Jugend, Umleitung von B107 – S4, Kospaer Landstr. – Bergstr. beide Richtungen
    Zeitraum 09.09.2020 – 18.09.2020
    Grund Sanierung Asphaltdeckschicht

    Straße Kornmarkt
    Maßnahme Vollsperrung – Abschnitt zwischen Torgauer Str. bis Breite Str. Umleitung erfolgt örtlich
    Zeitraum 21.09.2020 – 25.09.2020
    Grund Sanierung Asphaltdeckschicht

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ