17.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

CDU-Fraktion hält höhere Parkgebühren für das völlig falsche Signal

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat wird die von Oberbürgermeister Jung vorgeschlagene Erhöhung der Parkgebühren nicht mittragen. Dr. Sabine Heymann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Gerade in der derzeitigen Situation halten wir diese Steigerung für den völlig falschen Weg. Die Folgen des Corona-Lockdowns für Handel und Gewerbe in der Leipziger Innenstadt sind derzeit völlig unabsehbar.“

    Mit einer Erhöhung der Parkgebühren verliert das Einkaufen in der Innenstadt aus Sicht der CDU-Fraktion zusätzlich an Attraktivität für die Bürger.

    „Wir schlagen deshalb vor, die Parkgebühren in der derzeitigen Höhe einzufrieren, mindestens für die Laufzeit des nächsten Doppelhaushaltes 2021/22. Damit würde der Stadtrat ein klares Bekenntnis zu einer auch künftig lebendigen und attraktiven Innenstadt abgeben“, so Heymann anschließend.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige