25.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Markranstädt leuchtet!

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am 03. Oktober 2020 feiert Deutschland 30 Jahre Deutsche Einheit. Mit „Markranstädt leuchtet“ wird am 02. Oktober 2020 von 20.00 bis 24.00 Uhr an das Ereignis vor 30 Jahren erinnert. Die Sankt Laurentiuskirche, die Stadthalle und weitere Gebäude im Zentrum werden in Tiefschwarzer Nacht Rot und Goldgelb angestrahlt und stehen damit für die Flaggenfarben der Bundesrepublik Deutschland.

    Händler, u. a. die MICO Boutique, das GenussAmt, das Dekostübchen und das MHM Küchenstudio am Markt öffnen ihre Geschäfte und halten die ein oder andere Überraschung bereit. An der Stadthalle werden regionale Produkte, betreut von Anet Brandes (Lebensmittel Seebenisch) und Manuela Kalliske (Café Ella), angeboten.

    Doch nicht nur Lichtinstallationen und Händler laden zum Flanieren ein, sondern auch Straßenmusiker, so um 20.00 und 22.00 Uhr am Markt „The Rollin Bros“. Und um 21.00 Uhr erfreuen die „Goldgählschen“ am Mehrgenerationenhaus (MGH). Darüber hinaus werden auf einer Leinwand historische Ansichten von Markranstädt am MGH gezeigt. Zum Abschluss des Abends findet um 23.30 Uhr eine Andacht in der St. Laurentiuskirche statt.

    Kulinarische Vielfalt findet sich bei den unterschiedlichen Angeboten der gastronomischen Einrichtungen im Zentrum. „30 Jahre Deutsche Einheit ist eine riesige Leistung. Doch abgeschlossen ist der Prozess noch lange nicht.“, erklärt Bürgermeister Jens Spiske zum Jubiläum, „Ein Grund zum Feiern ist es unbedingt. Freuen Sie sich deshalb auf einen Abend in besondere Atmosphäre.“

    Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 83: Zwischen Ich und Wir

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige