16.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Per Klick durch die Abwasserbehandlung: Leipzigs größtes Klärwerk virtuell entdecken

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Leipzigs größtes und zugleich ältestes Klärwerk im Rosental bietet ab sofort auch virtuell Einblicke. Pünktlich zum „Tag des offenen Denkmals“ an diesem Sonntag kann der Weg des Abwassers fortan auch bequem vom heimischen Rechner oder mobilen Endgeräten entdeckt werden.

    Im Klärwerk Rosental wird seit 1894 das Abwasser von Leipzig gereinigt. Um dieses zu behandeln und in die Flusslandschaft zurückzugegeben, ist ein mehrstufiges Reinigungssystem notwendig. „Normalerweise zeigen wir Besuchern unsere Anlage jedes Jahr um diese Zeit zum Tag der offenen Tür. In diesem besonderen Jahr brauchte es die Alternative, die Gäste digital mit auf die Erlebnistour durch das Klärwerk zu nehmen“, sagt Klärwerkschef Daniel Jentzsch.

    Auf einer Entdeckungsreise erleben Besucher nun also virtuell, was sonst im Verborgenen passiert: Mikroorganismen die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, Einblicke in die Unterwelt der Kanalisation, Ausblicke im 360-Grad-Format vom höchsten Punkt des Klärwerks und vieles mehr.

    Im Kinderbereich gibt es ein lehrreiches und unterhaltsames Angebot vom Ausmalbild bis zur Experimentieranleitung. „Alle Angebote sind – wie sonst auch – auch im virtuellen Klärwerk kostenfrei. Und das Beste: Es ist rund um die Uhr geöffnet“, sagt Jentzsch.

    Das virtuelle Klärwerk erwartet Besucher unter www.L.de/klaerwerk-virtuell

    Freitag, der 11. September 2020: Die Angst vor dem Rotstift

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige