17.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Corona-Schutzverordnung des Freistaates: Allgemeinverfügung für Stadt Leipzig wird aufgehoben

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Mit Inkrafttreten der neuen Rechtsverordnung des Freistaates Sachsen am 2. November 2020 gelten landesweit einheitliche Regeln, die die in der städtischen Allgemeinverfügung formulierten Festlegungen größtenteils bestätigen bzw. verschärfen. Deshalb wird die Allgemeinverfügung über Beschränkungen im öffentlichen Raum vom 27.Oktober aufgehoben. Die Aufhebung tritt formell nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

    Nach einem drastischen Anstieg der Corona-Infektionen binnen weniger Tage hatte die Stadt Leipzig gemäß der sächsischen Corona-Schutzverordnung in der vergangenen Woche die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung verschärft und u. a. mit einer Allgemeinverfügung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für den Innenstadtbereich angeordnet.

    30 Jahre deutsch-deutsche Parallelwelt: Höchste Zeit, die betonierten Vorurteile zu demontieren

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige