8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Chemie Leipzig verlängert vorzeitig mit Miroslav Jagatic

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Auch wenn der Spielbetrieb momentan ruht: Chemie schläft nicht! Die sportlichen Planungen für die Zukunft laufen auf Hochtouren. Heute freuen wir uns verkünden zu dürfen, dass wir den Vertrag mit dem Trainer unserer Regionalligamannschaft, Miroslav Jagatic, vorzeitig für zwei weitere Jahre verlängern konnten. Damit verlängert sich der Vertrag unseres Trainers ab dem 1. Juli 2021 bis Juni 2023.

    Andy Müller-Papra zur Vertragsverlängerung: „Miro ist ein Trainer der für den Fußball brennt und sich mit dem Verein zu 100 % identifiziert. Wir haben uns mit der Verpflichtung von Miro sportlich weiterentwickelt und glauben fest daran, dass er auch zukünftig einen erheblichen Anteil haben wird, dass der Verein auf dem eingeschlagenen Weg bleibt. Persönlich freue ich mich natürlich auch, einen nicht nur fachlich guten Trainer bei uns zu haben, sondern auch einen tollen Menschen.

    Als wir vor 2 Jahren Miro zu uns holten befanden wir uns mitten im Aufstiegskampf zur Regionalliga, was auch das erklärte Ziel war. Miro hat es auf Anhieb geschafft die Truppe für seine Art Fußball zu spielen zu begeistern und das gesetzte Ziel konnte erreicht werden. Nun befinden wir uns gerade in einem überaus erfolgreichen zweiten Regionalligajahr nach dem Wiederaufstieg und blicken zuversichtlich mit Miro in die kommenden Spielzeiten.“

    Miroslav Jagatic: „Ich bin froh, dass der Verein mir weitere zwei Jahre das Vertrauen geben hat und ich weiter Teil der Entwicklung in diesem Verein sein darf. Wir haben uns nun in der Regionalliga gefestigt und möchten die Mannschaft Schritt für Schritt weiterbringen. Somit ist diese Verlängerung für die langfristige Planung ein starkes Zeichen an die Mannschaft! Ich bedanke mich beim ganzen Verein für die gemeinsame Arbeit in diesem Jahr und wünsche allen Chemikern ein besinnliches Weihnachtsfest!“

    Miroslav Jagatic trainiert die 1. Männermannschaft der BSG Chemie Leipzig seit Januar 2019. Damals übernahm er die Mannschaft auf dem 2. Platz der Oberliga Nordost und führte sie zurück in die Regionalliga. Als Aufsteiger beendete Chemie unter seiner Ägide die abgebrochene Saison 2019/20 auf einem sicheren 12. Platz.

    In der noch laufenden Saison 2020/21 steht die Mannschaft auf einem hervorragenden 3. Platz und zeigt damit eine durchweg positive Entwicklung. In den insgesamt 54 Spielen unter Miroslav Jagatic erreichte Chemie 23 Siege, 18 Unentschieden und 13 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 83:51.

    Auf eine erfolgreiche weitere Zeit!

    Die BSG Chemie Leipzig wünscht ein frohes Weihnachtsfest.

    Frohe Weihnacht mit der neuen „Leipziger Zeitung“ oder: Träume sind dazu da, sie mit Leben zu erfüllen

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige