3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Corona-Infos für Delitzsch, 5. März 2021

Mehr zum Thema

Mehr

    Einwöchige Übergangsphase für Kitas und Schulen in Nordsachsen: Der Landkreis Nordsachsen hat seit 1. März 2021 an fünf Tagen in Folge den Inzidenzwert von mehr als 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Laut der derzeit gültigen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen sind die Präsenzbeschulung und die Kindertagesbetreuung im Landkreis ab dem 8. März unzulässig.

    Laut Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde sei der Vorstoß aus dem Landkreis Nordsachsen gebilligt worden, ab dem 8. März 2021 in eine einwöchige Übergangsphase zu treten. Sollte der Inzidenzwert in diesen Tagen unter 100 sinken, könnten die Einrichtungen auch in der Folge geöffnet bleiben.

    Teststation für alle im YOZ

    Ab Samstag, dem 6. März 2021, können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Delitzsch und ihrer Ortsteile im YOZ in Delitzsch, Sachsenstraße 6, nach Voranmeldung unter 034202 63759 einmal pro Woche kostenlos durch das DRK testen lassen.

    Testzeiten: Samstag 8 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 11 bis 17 Uhr.

    Anmeldezeiten: Montag bis Freitag 11 bis 18 Uhr, Telefon 034202 63759.

    Im Auftrag des Landkreises Nordsachsen führt der DRK Kreisverband Delitzsch e. V. diese Schnelltests durch.

    „Ich empfehle dringend, die Angebote zum Testen anzunehmen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde. Damit könnten eine größere Sicherheit erreicht und symptomfreie Infizierte diagnostiziert werden, so das Delitzscher Stadtoberhaupt.

    Mobiles Impfteam für Kita- und Schulpersonal/Behelfsimpfzentrum in Prüfung

    Laut Oberbürgermeister Dr. Wilde ist gelungen, in der kommenden Woche ein mobiles Impfteam nach Delitzsch zu holen, das Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer der Delitzscher Einrichtungen impfen kann. Details werden mit den Leitungen der Einrichtungen und den Trägern abgeklärt.

    Gleichzeitig fand heute mit dem Landrat und Vertretern des Impfzentrums Belgern eine Vor-Ort-Begehung im Bürgerhaus der Stadt Delitzsch statt, das der Oberbürgermeister als ortsfestes Behelfsimpfzentrum (OBIZ) angeboten hatte. „Wichtig ist, dass wir hier ein längerfristiges Impfangebot vor Ort etablieren“, so Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde. Die Entscheidung über die Einrichtung des OBIZ hängt letztendlich vom Freistaat ab. Der Landrat überstütze das Vorhaben, so das Delitzscher Stadtoberhaupt.

    Fallzahlen im Landkreis Nordsachsen

    (Quellen: landkreis-nordsachsen.de, coronavirus.sachsen.de, corona.rki.de)

    Landkreis Nordsachsen

    • 4.3.: 626 Personen derzeit positiv (3.3.: 638)
    • 4.3.: 1.765 P. derzeit in behördlich angeordneter Quarantäne (3.3.: 1.690)
    • 5.3.: 308 Menschen bisher verstorben (4.3.: 307)

    Sozialraum Delitzsch mit Wiedemar, Rackwitz, Krostitz, Schönwölkau, Löbnitz

    • 4.3.: 88 Personen derzeit positiv (3.3.: 86)
    • 4.3.: 279 P. derzeit in behördlich angeordneter Quarantäne (3.3.: 263)
    • 4.3.: 46 Menschen bisher verstorben (3.3.: 46)

    7-Tage-Inzidenz in Nordsachsen und Delitzsch

    (Quelle: coronavirus.sachsen.de, corona.rki.de)

    Landkreis Nordsachsen: 5.3.: 132,0 (4.3.: 126,4)

    Stadt Delitzsch: 4.3.: 124,9 (3.3.: 96,7)

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ