4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig erhält 1 Millionen Euro für die Sanierung des Soziokulturellen Zentrums im Robert-Koch-Park

Mehr zum Thema

Mehr

    Gute Neuigkeiten für die Stadt Leipzig. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute eine Förderung in Höhe von rund 1 Millionen Euro für die Sanierung des Soziokulturellen Zentrums im Robert-Koch-Park beschlossen. Das hat der Leipziger Linken-Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann mitgeteilt.

    Die Stadt Leipzig hatte die Fördermittel beim Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beantragt. Dies hatte bereits die Fraktion Die Linke im Leipziger Stadtrat lange gefordert.

    „Das ist eine gute Nachricht für Leipzig“, freut sich Pellmann. Er hatte sich für die Förderung eingesetzt. Insgesamt sind Fördermittel für Sportstätten und Kultureinrichtungen in Höhe von rund 400 Millionen Euro auf den Weg gebracht worden. Bundesweit wurden 1.300 Förderanträge von Städten und Gemeinden eingereicht.

    „Die aktuelle Krise verschärft die Finanzprobleme der Kommunen. Das zeigt auch die Vielzahl der Anträge. Die Linke setzt sich für eine Verlängerung des Förderprogramms ein, da erneut hunderte Kommunen mit ihren Anträgen nicht berücksichtigt werden konnten. Es ist wichtig, dass es überall im Land eine gute Versorgung mit Schwimmbädern, Turnhallen und Kultureinrichtungen gibt. Sowohl im Bund als auch in der Stadt Leipzig werde ich gemeinsam mit den jeweiligen Linksfraktionen auch in Zukunft dafür kämpfen“, so Pellmann.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ