10.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. März 2021

Vorbericht HC Rödertal vs. HC Leipzig

Mit 38:25 schoss der HC Leipzig den HC Rödertal am 18.10.2020 aus der Sporthalle Brüderstraße!!! Seitdem sind 4 Monate vergangen. Der HC Leipzig steht aktuell auf einem soliden 8 Tabellenplatz, währenddessen der Gastgeber aus dem Großraum Dresden nach 16 gespielten Punktspielen mit 5:27 Punkten immer noch im Tabellenkeller (Pl. 13) festhängt.

SC DHfK Leipzig vs. TuSEM Essen 26:23 – Arbeitssieg im Nachholspiel

Zum späten Heimspielauftakt im nicht mehr neuen Jahr stand für die Leipziger das Nachholspiel gegen Essen an. Dieses fiel im Oktober wegen Corona-Infektionen im Team des SC DHfK aus. Lange blieb offen, wer die zwei Punkte bekommt, auch eine Punkteteilung war nicht ausgeschlossen. Als einen der Schlüsselpunkte machten beide Trainer das Tempospiel und Rückzugsverhalten aus. Wobei sich zeigte, dass diese in der Philosophie beider Coaches eng zusammenhängen.

Gegenstände am Wochenende mehrfach ins Gleis geworfen- die Bundespolizei sucht Zeugen

Am Wochenende kollidierten zwei Regionalbahnen in Großsteinberg mit in den Gleisbereich geworfenen Gegenständen. Dabei wurden jeweils die Triebfahrzeuge im Frontbereich beschädigt.

Stadt erneuert verschlissene Fahrbahnen der Adenauerallee und der Brandenburger Straße/Lagerhofstraße

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Straßen dauerhaft zu erhalten, werden die Fahrbahndecken der Adenauerallee zwischen Rohrteichstraße und Torgauer Straße sowie ein Teilstück der Brandenburger Straße/Lagerhofstraße saniert. Dies hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeister Thomas Dienberg beschlossen.

Leipziger Städtische Bibliotheken öffnen eingeschränkt

Zur Ausleihe und Rückgabe: Ab Montag, 8. März, öffnen die Stadtbibliothek und alle Stadtteilbibliotheken sowie die Fahrbibliothek nach der pandemiebedingten Schließung wieder zu den regulären Öffnungszeiten. Inhaberinnen und Inhaber des Bibliotheksausweises können die Bibliotheken für maximal 20 Minuten besuchen.

Leipzig erhält 1 Millionen Euro für die Sanierung des Soziokulturellen Zentrums im Robert-Koch-Park

Gute Neuigkeiten für die Stadt Leipzig. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute eine Förderung in Höhe von rund 1 Millionen Euro für die Sanierung des Soziokulturellen Zentrums im Robert-Koch-Park beschlossen. Das hat der Leipziger Linken-Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann mitgeteilt.

Bürgersprechstunden zu Bauarbeiten im Abschnitt Böhlen-Werke–Neukieritzsch im April, Juni und August

Die Deutsche Bahn modernisiert die Eisenbahnstrecke zwischen dem Haltepunkt Böhlen- Werke und Bahnhof Neukieritzsch im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale. Es werden neue Gleise und Bahnsteige, Oberleitungsanlagen sowie Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik, der Elektrotechnik und der Telekommunikation gebaut und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Damit werden auf dem Streckenabschnitt die Voraussetzungen für Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h geschaffen.

Schulen sollen für weitere Schüler geöffnet werden

Bisher konnten lediglich Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und Primarschüler ihre Schulen besuchen. Unter strengen Hygieneregeln sollen in Sachsen die Schulen für alle weiteren Schüler schrittweise geöffnet werden. Es soll jedoch eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler – mit Ausnahme der Primarstufe - und das gesamte Personal der Schulen gelten.

2. Polizeibericht: Unfallflucht, Exhibitionistische Handlungen, Zweifacher Drogenfund

Gestern Nachmittag kam es im Südosten von Leipzig zu zwei Fällen exhibitionistischer Handlungen, bei denen jeweils ein Tatverdächtiger gestellt werden konnte+++Bei der Polizei gingen mehrere Hinweise ein, dass es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses des Öfteren nach Cannabis riechen solle+++In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag setzten Unbekannte eine Garage in Böhlen in Brand.

Corona-Tests in Schulen/Testpflicht – Bündnisgrüne: Sicherheit für Bildung in der Pandemie

Nach der gestrigen Runde der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten mit der Bundeskanzlerin wurden umfangreiche Änderungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Das sächsische Kabinett hat sich dazu heute beraten und Eckpunkte für einen angepassten Entwurf der Corona-Schutzverordnung für den Freistaat vorgestellt.

Ende der Friedenspflicht in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie

Nach Ende der Friedenspflicht in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie erhöht die IG Metall den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen. Rund 85 Kollegen und Kolleginnen von GF Casting Solutions GmbH in Leipzig beteiligten sich heute an der Kundgebung vor dem Betrieb.

Rico Gebhardt: Schluss mit dem Staatsversagen – impft endlich das Land durch

Zum Ergebnis der Bund-Länder-Konferenz erklärt Sachsens Linksfraktionschef Rico Gebhardt „Solange die Impfquote derart mickrig ist, wird das Pendel zwischen Öffnung und Schließung hin und her schwingen. Umso dringender muss allen klarwerden, wie Ausbrüche vor Ort bekämpft werden.“

Über zwei Millionen Anrufe: Bürgertelefon wird zehn Jahre alt

Das Bürgertelefon unter der Rufnummer 0341 123-0 besteht am heutigen 4. März seit genau zehn Jahren. Es ist von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 18 Uhr erreichbar, bis heute wurden rund 2,2 Millionen Anrufe unter der zentralen Rufnummer entgegengenommen. Ziel des Dienstes ist es, sowohl die Erreichbarkeit der Verwaltung für Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen und zugleich die Sachbearbeiter in den Fachämtern von eingehenden Anrufern zu entlasten.

Heiratsgeschichten: Uni Halle startet großes Bürgerprojekt zur Ahnenforschung

Welchen Beruf haben die eigenen Vorfahren im 19. Jahrhundert in Halle ausgeübt? Und wen hat die Kaufmannstochter oder der Handwerker geheiratet? Das können Bürgerinnen und Bürger in einem neuen Citizen-Science-Projekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Vereins für Computergenealogie herausfinden.

Folgen der Pandemie treffen in Leipzig Frauen besonders stark

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem Rückschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie in Leipzig gewarnt.

Donnerstag, der 4. März 2021: Neue Corona-Schutzverordnung, Warnstreiks und Vorbereitungen auf das kommende Demo-Wochenende + Video

Trotz lauter Kritik an den Ergebnissen des gestrigen Coronagipfels legt die sächsische Landesregierung heute eine Schutzverordnung vor, die von den Bund-Länder-Beschlüssen kaum zu unterscheiden ist. Heute rief die IG Metall erneut zu Warnstreiks auf, unter anderem in Leipzig. Außerdem: die Vorbereitungen auf das Demo-Wochenende laufen. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 4. März 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

„TANDEMplus“: Stadt Leipzig schafft in der Verwaltung Arbeitsplätze für arbeitslose Eltern

Rund 70 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze vorwiegend in Ämtern der Stadtverwaltung sollen durch das neue Beschäftigungsprogramm TANDEMplus entstehen. Es bietet arbeitslosen Eltern eine auf mindestens zwei Jahre befristete Beschäftigung von bis zu 35 Wochenstunden und setzt zugleich auf optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Angeboten werden Tätigkeiten beispielsweise in den Bürgerämtern, den Schulbibliotheken oder auch in der Grünflächenpflege.

Torsten Herbst MdB (FDP): Sachsen muss jetzt eigenen Lockdown-Ausstiegsplan entwickeln

Zum gestrigen Beschluss der Bund-Länder-Schaltkonferenz zum Umgang mit der Coronakrise erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst: „Was Kanzlerin und Länderchefs vorgelegt haben, ist erneut kein klarer Fahrplan in eine Normalität mit dem Virus, sondern eine reine Öffnungs-Fata-Morgana.“

Nachhaltiger Strukturwandel durch Biomasse

Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt und Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow haben sich heute (4. März 2021) gemeinsam über den Neubau des Technikums des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) in Leipzig informiert. Die Finanzierung des Neubaus soll aus Mitteln des Bundeslandwirtschaftsministeriums und aus Mitteln des Bundes auf Grundlage des Strukturstärkungsgesetzes (2. Arm) erfolgen.

Geändertes Naturschutzgesetz stärkt den Baumschutz in Leipzig

Mit Inkrafttreten des Sächsischen Naturschutzgesetzes zum 1. März 2021 sind die landesrechtlichen Beschränkungen im Baumschutz aufgehoben. Mit der Änderung des Paragrafen 19 durch den sächsischen Landtag vom 3. Februar 2021 hat Leipzigs Baumschutzsatzung ihre umfassende Gültigkeit zurück.

Aktuell auf LZ