8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Marika Tändler-Walenta: Ohren auf für den Breitensport

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum „Appell für den Breitensport“ in Sachsen erklärt Marika Tändler-Walenta, sportpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Es hat über 20.000 Austritte aus Vereinen gegeben, die im Landessportbund organisiert sind. Mehr als 13.000 davon verzeichnet der Kinder- und Nachwuchssport. Das ist alarmierend!“

    „Jetzt machen mehr als 100 Vereine mit über 30.000 aktiven Sportler/-innen nochmal auf die prekäre Lage des Breiten- und Freizeitsportsektors aufmerksam. Es ist 5 vor 12 und höchste Zeit zum Handeln! Sportler/-innen- und vereinsfreundliche Umgangsweisen mit dem Virus müssen entwickelt und am Ende auch zugelassen werden, um Sport unter freiem Himmel mit Hygienekonzept so gut es geht zu ermöglichen – zunächst ohne Großveranstaltungen. Wir werden auf die Akteure mit einem Unterstützungs- und Gesprächsangebot zugehen.

    Der Sport hat eine große Bedeutung nicht nur für jede und jeden Einzelnen, sondern für die gesamte Gesellschaft. Ihn zu fördern muss Anliegen der Staatsregierung sein.“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ