9.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kulturministerium schreibt Sächsischen Museumspreis 2021 aus

Von Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Museen aus Sachsen können sich ab sofort für den Sächsischen Museumspreis 2021 bewerben. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, verleiht den Preis in diesem Jahr zum achten Mal. Er ist mit insgesamt 30.000 EUR dotiert, davon ein Hauptpreis in Höhe von 20.000 EUR und zwei Spezialpreise in Höhe von jeweils 5.000 EUR.

    „Wir wollen die langjährige, engagierte Arbeit der Museen würdigen und gleichzeitig auch kreative und mutige Ideen, die beispielgebend für andere Museen sein könnten. Museen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Kulturlandschaft. In diesem Jahr möchten wir zudem mit dem Schwerpunkt Ehrenamt dieses besondere Engagement in den Mittelpunkt rücken und würdigen“, sagte Kulturministerin Barbara Klepsch.

    Der Sächsische Museumspreis wird an nichtstaatliche Museen im Freistaat für beispielhafte Leistungen in der Museumsarbeit und der Profilierung der Sächsischen Museumslandschaft verliehen.

    Um den Preis können sich die Institutionen einzeln oder im Zusammenschluss bewerben. Eine regelmäßige unmittelbare oder mittelbare Förderung des Museums oder des Museumsverbundes durch den Freistaat Sachsen und/oder den Bund darf 50% nicht überschreiten. Ausdrücklich werden auch bisherige Bewerber – gleich ob Preisträger oder Teilnehmer – zur erneuten Beteiligung aufgerufen.

    Der Hauptpreis wird in Würdigung eines hervorragenden Gesamtkonzeptes verliehen. Die beiden Spezialpreise werden für einen herausragenden Einzelbereich der Museumsarbeit vergeben. Schwerpunkt des Museumspreises soll im Jahr 2021 die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements im Museumsbereich sein. Mindestens ein Preis der oben genannten Kategorien soll daher an ein Museum vergeben werden, das von einem Förderverein in besonderer Weise oder langjährig unterstützt wurde oder von einem Verein getragen wird.

    Die Preise werden auf Grundlage der Vorschläge einer unabhängigen Jury vergeben. Mehr Informationen zur Bewerbung gibt es im Internet unter https://www.smwk.sachsen.de/museumspreis.html Bewerbungsende ist der 30.06.2021.

    Die Preisträger der vergangen Jahre waren:

    2007

    Hauptpreis – Museum der Westlausitz Kamenz
    Förderpreis – Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen
    Förderpreis – Gellert Museum Hainichen

    2009

    Hauptpreis – Museum für Naturkunde Chemnitz
    Spezialpreis – Stadtmuseum Riesa
    Spezialpreis – Karl-May-Museum Radebeul

    2011

    Hauptpreis – Museum Bautzen
    Spezialpreis – Museum Schloss Klippenstein, Radeberg
    Spezialpreis – Adam-Ries-Museum, Annaberg-Buchholz

    2013

    Hauptpreis – GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Leipzig
    Spezialpreis – Kunstsammlungen Chemnitz
    Spezialpreis – Kleinbauernmuseum Reitzendorf

    2015

    Hauptpreis – Deutsches Hygiene-Museum Dresden
    Spezialpreis für sammlungsbezogene Forschung – Museum der bildenden Künste Leipzig
    Spezialpreis zur Inklusion und zum Abbau von Barrieren – Bach-Museum Leipzig

    2017

    Hauptpreis – ZCOM Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda
    Spezialpreis für den Beitrag des Museums für die Zukunft unserer Gesellschaft – Verkehrsmuseum Dresden
    Spezialpreis für besondere Leistungen des Museums für die Gesellschaft vor Ort – Kulturhistorisches Museum Görlitz

    2019

    Hauptpreis – Museum Naturalienkabinett Waldenburg
    Spezialpreis für die hervorragende Restaurierung, Erforschung und Ausstellung der Zittauer Epitaphiensammlung – Städtische Museen Zittau
    Spezialpreis für eine moderne, praxisorientierte und bürgernahe Vermittlung des traditionsreichen technischen Erbes – Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige