15.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Dresden: Servicestation für Fahrradfahrer – Klimaschützer honorieren Radler mit „Dankstelle“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Menschen von „Parents For Future“ pumpen am 30.07.2021 am Großen Garten Fahrradreifen auf und überreichen Dankesschreiben. Sie danken damit den Radfahrer/-innen für den Verzicht aufs Auto unter dem Motto: „Danke, dass du Fahrrad fährst! - Wir alle für 1.5 °C !“, denn Radeln macht Spaß, ist gesund und schützt das Klima.

    Ab 12.30 Uhr stehen die Klimaaktivisten am Eingang Lennéstraße an der Hauptallee des Großen Gartens in Dresden bereit.

    Zugleich können Passanten auch „Klimabänder“ mit Wünschen an die Bundesregierung beschriften. Die bundesweite Aktion wurde von den Omas For Future ins Leben gerufenen. Sie setzen mit in der Öffentlichkeit wehenden Klimabändern ein Zeichen für eine lebenswerte Zukunft. Diese Appelle werden von Radfahrern deutschlandweit eingesammelt und nach Berlin zum Finale vor der Bundestagswahl transportiert.

    Esther Langer von den Parents For Future sagt: „Wir müssen jetzt bewusst machen, dass die nächste Bundestagswahl für den Klimaschutz entscheidend ist. Immer mit dem erhobenen Finger zu mahnen hat wenig Sinn. Mit Aktionen, die Dankbarkeit ausdrücken und sich mit den Wünschen der Menschen beschäftigen, können wir die Menschen positiv auf diese große Aufgabe einstimmen! Denn Klimaschutz ist Menschenschutz, wie uns die verheerenden Unwetter gerade wieder schmerzlich bewusst gemacht haben.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige