4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Wir haben einen großen Sachsen verloren“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Gestern verstarb Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Kurt H. Biedenkopf ist im Alter von 91 Jahren. Dazu sagt der Vorsitzende der CDU-Fraktion Christian Hartmann: „Für Sachsen war Prof. Kurt Hans Biedenkopf ein Glücksgriff.“

    „Mit ihm sind unwiderruflich der Aufbau und die positive Entwicklung unseres Freistaates seit 1990 verbunden. Dabei haben wir ihm weit mehr zu verdanken, als in Beton gegossene erfolgreiche Wirtschaftspolitik. Es ist nicht zuletzt auch sein Verdienst, dass die Sachsen ein neues Selbstbewusstsein entwickelt haben.

    Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik war er der CDU-Fraktion immer ein guter Ratgeber. Wir haben einen großen Sachsen verloren. Er wird uns allen fehlen. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Frau Ingrid und seinen Angehörigen.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige