Die Lukaskirche am Volkmarsdorfer Markt hat voraussichtlich ab Mitte November einen barrierefreien Zugang. Im Auftrag der Evangelisch-Lutherischen St. Trinitatis Kirchgemeinde Leipzig begannen bereits in dieser Woche die Sanierungsarbeiten an der nordwestlich liegenden Treppenanlage.

Auf der städtischen Fläche wird mithilfe von Fördermitteln aus dem Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen 2021 „Lieblingsplätzte für alle“ eine Rampe hergestellt. Im Zuge der Arbeiten muss auch ein großer abgestorbener Berg-Ahorn gefällt werden, der im kommenden Jahr durch eine Neupflanzung ersetzt wird.

Zudem werden westlich der Lukaskirche zwei weitere noch fehlende Bäume nachgepflanzt. Für temporäre Einschränkungen aufgrund der Arbeiten bittet die Stadt um Verständnis.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar