23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wahlwerkstatt-Voting: Die Abstimmung zu den Buchkinder-Plakaten zur Landtagswahl in Sachsen + Das Ergebnis

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    UmfrageAus Kinderwünschen sollen Wahlplakate werden, die viele Menschen erreichen. Das war das Anliegen der Wahlwerkstatt des Buchkinder Leipzig e.V. am 7. August im Vorfeld der sächsischen Landtagswahl am 1. September. Dabei haben Kinder und Jugendliche ihre Ideen, Träume, Gedanken zum Thema: „in welchem Land möchte ich zukünftig leben?“ in Wort und Bild umgesetzt. Hier können Sie nun unter den 36 Motiven Ihren Plakat-Favoriten auswählen, welcher im Stadtbild vor der Wahl auftauchen wird.

    Update vom Mittwoch, 14. August 2019: Abstimmung beendet, 3 Motive kommen auf Plakate

    Ein Voting, mit fast 2.000 abgegebenen Stimmen, 36 Motive aus der Wahlwerkstatt des Buchkinder Leipzig e.V. und diese 3 davon kommen nun auf 750 Plakate zur Landtagswahl. Und worum ging und geht es noch? Dass Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Sachsen noch immer nicht wählen können. Stimmen, die also bei der anstehenden Landtagswahl in Sachsen fehlen werden.

    Und natürlich gab es noch ganz andere Motive, die „richtig“ gewesen wären. Wann bitte sieht man mal eine Frau auf der Weltkugel stehen? Oder den zutiefst richtigen Wunsch, wie Mama und Papa miteinander umgehen sollten, damit diese Welt eine bessere wird. Oder gar, was Gewitter und Hagel mit uns zu tun haben? Übrigens das Bild eines 3-jährigen Mädchens.

    All das kann man noch immer hier am Ende des Artikels sehen und gern hätten wir alle Motive in Leipzig gesehen. Kurz gesagt: wir fanden auch andere Motive überaus großartig und „richtig“. Und nun haben Sie entschieden, was ab spätestens 23. August 2019 in Leipzig direkt neben den Wahlplakaten der Parteien präsentiert wird.

    Ein Kinderwahlrecht ab allerspätestens 14 Jahren wäre uns als L-IZ.de & Leipziger Zeitung noch lieber. Aber das nur nebenbei.

    Die „Wahlwerkstatt“ am 7. August 2019 (Beitrag vom 10. August 2019)

    Insgesamt 36 wunderbare, einfallsreiche und nachdenkenswerte Motive sind am 7. August 2019 in der „Wahlwerkstatt“ der Kinder und Jugendlichen beim Buchkinder Leipzig e.V. entstanden. Drei davon werden als „Wahlplakate“ in der Größe A1 an 750 Stellen im Stadtgebiet Leipzig bis zur Landtagswahl am 01. September 2019 zu sehen sein.

    Der Gedanke: Auch bei der Landtagswahl am 1. September 2019 haben Kinder keine wirkliche Stimme, denn noch immer liegt das Wahlalter in Sachsen bei 18 Jahren. Doch Demokratie heißt Teilhabe, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Kinder und Jugendliche bleiben hingegen bei Wahlen zumeist außen vor.

    Dabei haben Kinder ebenso Bedürfnisse, Interessen und Rechte und wollen sich durchaus in die politischen Debatten einmischen, wie auch viele der Plakatentwürfe vom 7. August eindrucksvoll belegen.

    „Uns geht es nicht um ‚Kinder an die Macht‘. Aber wir wollen unseren jüngsten Bürger_innen eine sichtbare Stimme geben“, erklärt Buchkinder-Geschäftsführerin Birgit Schulze Wehninck das Anliegen. „Denn Kinder und Jugendliche sind politischen Entscheidungen ausgeliefert, aber sie haben viel zu sagen. Das merken wir in unserer täglichen Vereinsarbeit.“

    Mit der Aktion „Wahlwerkstatt“ und der Plakataktion vor der Landtageswahl beruft sich der Verein auch auf die UN-Kinderrechtskonvention von 1989, insbesondere die Artikel 12 und 13, die das Recht der Kinder auf freie Meinungsäußerung und deren Berücksichtigung enthalten.

    Der Buchkinder Leipzig e.V. im Netz

    Ein Bericht des MDR zur Wahlwerkstatt am 7. August 2019

    Zur beendeten Abstimmung und der Aktion

    In unserer Bildergalerie können Sie auch weiterhin alle Motive zur besseren Ansicht vergrößern. Die Abstimmung wurde am Dienstag, 13. August, 23:59 Uhr bendet. Vielen Dank für Ihre Beteiligung an der Aktion der Kinder und des Buchkinder Leipzig e.V., dem Tüpfelhausen – Das Familienportal, der Kinderstiftung Leipzig, der L-IZ.de und der LEIPZIGER ZEITUNG. Wir unterstützen diese Aktion ebenso wie die Stadtverbände der Parteien SPD, Grüne, Linke, FDP und CDU.

    Die Plakatmotive der Kinder zum Vergrößern

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige