Drei Vorrundenspiele und ein Achtelfinale werden zur Fußball-Europameisterschaft 2024 in Leipzig ausgetragen. So steht es in dem am Dienstag vom UEFA-Exekutivkomitee bestätigten Spielplan. Die EM findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 an zehn deutschen Spielorten statt. Eröffnet wird das Turnier in München, während das abschließende Finale im Berliner Olympiastadion steigt.

Mit seinen vier Partien sieht Leipzig – genauso wie Gelsenkirchen – die wenigsten EM-Spiele der zehn Ausrichterstädte. Jeweils fünfmal kamen hingegen Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und Stuttgart zum Zuge, während sich Dortmund, München und Berlin sogar über 6 Turnier-Spiele freuen dürfen.

Diese vier Begegnungen wird es in Leipzig zu sehen geben:
Di., 18. Juni: F3 vs. F4 (Vorrunde, Gruppe F)
Fr., 21. Juni: D2 vs. D4 (Vorrunde, Gruppe D)
Mo., 24. Juni: B2 vs. B3 (Vorrunde, Gruppe B)
Di., 02. Juli: 1. Gruppe D vs. 2. Gruppe F (Achtelfinale).

Die Spiele der Viertelfinals gibt es in Hamburg, Stuttgart (beide 5. Juli), Berlin und Düsseldorf (beide 6. Juli). Die Halbfinals werden in München (9. Juli) und Dortmund (10. Juli) ausgetragen, bevor es am 14. Juli um 21 Uhr im Berliner Olympiastadion zum großen EM-Finale kommt.

Spiele der DFB-Elf finden in Leipzig während des Turniers nicht statt. Die Deutschen sind als Gastgeber bereits gesetzt und wurden der Gruppe A zugeordnet. Die weiteren EM-Teilnehmer werden im Qualifikationswettbewerb ermittelt, der am 9. Oktober diesen Jahres in der Frankfurter Festhalle ausgelost wird.

Mehr Informationen:
https://de.uefa.com/euro-2024/news/0275-151ca0aa4437-6e8bc6806874-1000–uefa-euro-2024-eroffnung-in-munchen-finale-in-berlin/

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar