Das Abfallaufkommen der sächsischen Haushalte ist im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Das geht aus der jetzt veröffentlichten Siedlungsabfallbilanz 2018 hervor. Demnach überließen private Haushalte und das Kleingewerbe im Jahr 2018 den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern in Sachsen rund 1,36 Millionen Tonnen Abfälle. Das entspricht 334 Kilogramm pro Einwohner. Weiterlesen