Artikel zum Schlagwort Edward Snowden

Verfolgte Journalisten ja, Whistleblower nein

Leipzig wagt sich nicht an ein Asylversprechen für Edward Snowden

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserNein, es gibt kein Bett für Edward Snowden in Leipzig, teilt Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung mit. Jedenfalls nicht, wenn die Bundesregierung keinen Mut zeigt und dem amerikanischen Whistleblower kein Asyl gibt. Aber gerade deshalb hatte ja Ute Elisabeth Gabelmann noch als Piraten-Stadträtin ihren Antrag gestellt: Wenn die Bundesregierung kneift, könnte doch Leipzig ein echtes Zeichen setzen. Weiterlesen

Piratin legt nach

Leipzig soll sich bereiterklären, Edward Snowden als Flüchtling aufzunehmen

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserUte Elisabeth Gabelmann wirbelt weiter. Es gibt ja haufenweise Themen, die einfach unerledigt daliegen. Auch weil andere Politiker zu feige sind – etwa die Verantwortlichen in der Bundesregierung, die sich nicht trauen, dem amerikanischen Whistleblower Edward Snowden in Deutschland Asyl anzubieten. Warum geht Leipzig nicht in Vorleistung, fragt sich die ehemalige Piraten-Stadträtin nun. Und stellt einen Antrag. Weiterlesen