1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. Oktober 2019

„Ganz Deutschland ist verloren“: Schauspiel zeigt Kleists „Hermannsschlacht“

Von seiner Entstehung bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts hinein taugte Kleists „Hermannsschlacht“ dem Theater vor allem zu Propagandazwecken. In der Spielzeit 1933/34 war der Stoff, von den Nazis zum Nationaldrama verklärt, über 130 Mal auf deutschen Bühnen zu sehen. In Leipzig hat sich der tschechische Regisseur Dusan David Parizek an eine Neudeutung des Stoffs gewagt, der aus den genannten Gründen nur noch selten gespielt wird. Am Donnerstag war Premiere.

Einige Punkte, an denen die Koalitionsverhandlungen in Sachsen sehr schnell scheitern können

Das Tempo der Veränderungen in Sachsen wird von den drei Großstädten bestimmt. Hier zeichnen sich die neuen Lebens- und Arbeitswelten ab. Aber das zerreißt auch die sächsische Politik. Nur vorsichtig kam die seit 1990 regierende CDU in den Sondierungsgesprächen den Wünschen der beiden eher großstädtisch geprägten Parteien SPD und Bündnis 90/Die Grünen entgegen. Ergebnis: Lauter offene Streitfragen. Jede Menge Konfliktstoff für die Koalitionsverhandlungen.

Polizeibericht, 4. Oktober: Gartenlaube brannte, Diebeslager entdeckt, Tiere tot in Wohnung aufgefunden

Im Kleingartenverein „Sommerheim e. V.“ brannte eine Gartenlaube in voller Ausdehnung. Zwei benachbarte Gartenlauben wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Nach dem Kauf eines gebrauchten Fahrrads kamen einem Leipziger die Umstände des Verkaufs im Nachhinein komisch vor und ließ das Rad von der Polizei überprüfen. Tatsächlich war das Fahrrad als gestohlen gemeldet. Die Polizei begleitete den Kaufwilligen zum Verkäufer. In dessen Schuppen entdeckten sie 25 weitere Fahrräder, bei denen die Herkunft unklar war +++ Als ein Pärchen nach mehrstündiger Abwesenheit in ihre Wohnung in der Theresienstraße zurückkehrte, war die Wohnung stark verqualmt. Offenbar ging ein Schwelbrand vom Herd aus, dem ihre beiden Hunde und ihrer Katze zum Opfer fielen.

SC DHfK Leipzig trifft erneut auf HSG Nordhorn-Lingen

Keine sieben Wochen sind vergangen, seit die Handballer des SC DHfK Leipzig schon einmal die lange Auswärtsfahrt an die niederländische Grenze nach Nordhorn antreten mussten. Dort hatte Gastgeber HSG Nordhorn-Lingen Mitte August zum „First Four Turnier“ im DHB-Pokal geladen.

Staatsschutzabteilung der Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt zu Anschlag auf Baukräne in Leipzig

Wegen eines Anschlags, bei dem in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit drei Autokräne schwer beschädigt worden sind, hat die Staatsschutzabteilung der Staatsanwaltschaft Leipzig die Ermittlungen aufgenommen.

Die Botschaft des Völkerschlachtdenkmals

Die Volkshochschule Leipzig lädt zu einem Vortrag und Rundgang zum Thema „Völkerschlachtdenkmal“ ein. Kursbeginn ist Donnerstag, 10. Oktober. Vortrag und Rundgang betrachten das architektonische Meisterwerk aus originärer Freimaurer-Sicht und lassen den schöpferischen Anteil der Leipziger Bauhütten am Werden des weltweit einzigartigen Monuments lebendig werden.

BGH-Urteil von 2016 hat auch unter sächsischen (Klein-)Verlagen Opfer gekostet

Die Frankfurter Buchmesse findet in diesem Jahr vom 16. bis 20. Oktober statt. Auch wieder mit Verlagen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Auf den ersten Blick geht es der Branche gar nicht schlecht. Seit 2014 sind die Umsätze mit über 9 Milliarden Euro deutschlandweit relativ stabil. Aber der Blick ins Detail zeigt, dass das Urteil des BGH zu den Ausschüttungen der VG Wort von 2016 heftige Folgen gehabt hat.

Fahrplanabweichungen vom 9. bis zum 18. Oktober im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 9. bis zum 18.Oktober 2019 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Neue tägliche Verbindung zwischen Berlin, Dresden, Prag, Wien und Graz – Start am 4. Mai 2020

Die europäischen Eisenbahnunternehmen DB, ÖBB und CD bringen ab dem kommenden Frühjahr eine neue Zugverbindung an den Start und schicken den Railjet auf die Reise. Morgens gegen 6 Uhr ab Berlin und um 8 Uhr ab Dresden, erreicht der Zug bereits um 10.30 Uhr Prag. Ideal für einen Tagesausflug in die tschechische Hauptstadt.

Tag der Offenen Tür im Werner-Vogel-Schulzentrum am 9. Oktober 2019

Am 9. Oktober 2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr öffnet das Werner-Vogel-Schulzentrum in der Hans-Marchwitza-Straße 12, 04279 Leipzig-Lößnig seine Türen. Schülerinnen und Schüler führen durch das Gebäude und geben einen Eindruck in die Unterrichtsarbeit und das Schulleben.

Plastikatlas – Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff

Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Plastikprodukte erleichtern vieles, doch sie gefährden auch unsere Gesundheit und überhäufen unseren Planeten mit Müll. Der Plastikatlas bietet Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff und zeigt: Die Hauptursache für die Plastikkrise liegt nicht bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, sondern bei international agierenden Unternehmen.

West-Nil-Virus-Infektion: Übertragung gefährlicher Erkrankungen durch Mücken

Altweibersommer: Die Blätter färben sich bunt, Tautropfen glitzern in Spinnennetzen, die letzten Mücken tanzen in den noch wärmenden Sonnstrahlen. Die Zeit ist gut den Garten langsam winterfit zu machen. „Bei der Gartenarbeit sollte man den Mückenschutz nicht vernachlässigen. Auch der Insektenschutz in den Fenstern sollte noch bleiben, denn in den kühler werdenden Nächten retten sich Mücken gern in die wohlig warmen Räume“, rät Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen.

Vorlage des Kulturdezernats soll die Arbeit von Oper & Co. bis 2024 sichern

Wie lang ist das eigentlich her? Die große Debatte um die explodierenden Kosten bei den Leipziger Eigenbetrieben Kultur und der Zwang der Stadt, ganze Häuser zu schließen, fand 2011 statt, befeuert damals durch das von der Stadt beauftragte Actori-Gutachten. Die Fraktionen im Stadtrat überboten sich mit Einsparvorschlägen. Der Streit tobte noch 2014, 2016 flackerte er noch einmal auf.

Europäische Agrarpolitik verstehen: Vortrag und Diskussion des Agraratlas

Der "Agraratlas 2019" der Heinrich-Böll-Stiftung zeigt, dass kaum etwas von den fast 60 Milliarden Euro, die die EU jährlich für die europäische Landwirtschaft ausgibt, für gesunde Lebensmittel, den Schutz von Umwelt, Klima und Biodiversität oder den Erhalt von kleinen und mittleren Betrieben verwendet wird. Im Gegenteil: von 80 Prozent der Gelder profitieren nur 20 Prozent der Betriebe.

Leipzig-Zentrum-Süd: Spielplatz auf Körnerplatz wird erneuert

Ab nächste Woche bis voraussichtlich Ende November wird der öffentliche Spielplatz auf dem Körnerplatz aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Geplant ist der Aufbau neuer Spielgeräte, unter anderem ein Ersatz für das 20 Jahre alte Baumhaus aus Holz. Ein neuer Spielturm mit Rutsche, ein Zweifachreck, ein Schwebeband und eine Holzspielfigur in Form einer Schildkröte laden danach zum Spielen ein.

Leipzig soll sich bereiterklären, Edward Snowden als Flüchtling aufzunehmen

Ute Elisabeth Gabelmann wirbelt weiter. Es gibt ja haufenweise Themen, die einfach unerledigt daliegen. Auch weil andere Politiker zu feige sind – etwa die Verantwortlichen in der Bundesregierung, die sich nicht trauen, dem amerikanischen Whistleblower Edward Snowden in Deutschland Asyl anzubieten. Warum geht Leipzig nicht in Vorleistung, fragt sich die ehemalige Piraten-Stadträtin nun. Und stellt einen Antrag.

15. Oktober 2019: Mittelstandssprechstunde mit Uwe Albrecht im Stadtbüro

Die Entwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen besitzt für die Stadt Leipzig neben der Ansiedlung neuer Firmen höchste Priorität. Um sich im Dialog gezielt und kontinuierlich über die Situation von Leipziger Bestandsunternehmen zu informieren, finden unter anderem regelmäßige Mittelstandssprechstunden statt.

Film und Diskussion mit dem Klinikum St. Georg in der naTo zum Thema Suchterkrankung

Am kommenden Montag, den 7. Oktober um 17 Uhr, lädt das Städtische Klinikum »St. Georg« Leipzig Klinik für Forensische Psychiatrie in der naTo zum Filmscreening des Dokumentarfilms »Therapie für Gangster« von Sobo Swobodnik ein. Im Anschluss schildern Patienten aus der Klinik für Forensische Psychiatrie des Städtischen Klinikums »St. Georg« ihre Erfahrungen und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

Leipziger Durchschnittsnutzer zahlt künftig 2,60 Euro im Monat mehr für Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung

Massiv erhöhen sich nicht nur die Investitionen der Leipziger Wasserwerke in ihre Leitungen und Anlagen. Massiv steigen 2020 in Leipzig aus diesem Grund auch die Wasserpreise für die Bürger. Das kündigten die Wasserwerke am Mittwoch, 2. Oktober an. Nachdem diese Preise in den vergangenen Jahren relativ stabil blieben, geht’s 2020 gleich mal um 12 Prozent rauf. Grund dafür: die Investitionen.

Am 19. Oktober öffnet das Eisenbahnmuseum Leipzig wieder seine Tore zum Tag der offenen Tür

Wir laden alle Fans, Freunde, Nachbarn und Sympathisanten recht herzlich zu unseren Saisonabschluss ins Eisenbahnmuseum Leipzig ein. Es gibt wieder Führerstandsmitfahrten auf unserer Dampflok, unser Fuhrpark kann besichtigt werden, u.a. des erst kürzlich in den Betrieb übernommenen 1. Klasse Wagen (Städte-Ex).

Aktuell auf LZ