7.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Geriatrie

100-jähriger behält Selbstständigkeit durch teilstationäre Rehabilitation und gratuliert zum Geburtstag

Was ist das Geheimnis eines Hundertjährigen? Wenn man Werner Kruse fragt, antwortet er: „Ein geregelter Tagesablauf, viel Bewegung, Kultur und gesundes regelmäßiges Essen“. Werner Kruse ist 100 Jahre alt und versorgt sich selbst. Er putzt, kocht und kauft ein. Der ehemalige Klempner ist seit 55 Jahren in einem Sportverein, geht regelmäßig Schwimmen und liebt Theater und Konzertbesuche. Auch ein Herzschrittmacher kann ihn nicht stoppen.

18. Sächsischer Geriatrietag im Mediencampus Leipzig

Am 17. November 2018 findet der 18. Sächsische Geriatrietag in Leipzig statt. Veranstaltet wird dieser vom Klinikum St. Georg Leipzig und dem Geriatriezentrum Zwenkau. Die wissenschaftliche Leitung übernehmen Dr. Frank Mickley und Dr. Ralf Sultzer. Zu diesem Fachkongress werden Ärzte und Sozialarbeiter aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erwartet, die sich mit der Altersmedizin beschäftigen.

Akutgeriatrie des Robert-Koch-Klinikums bekommt Wandbild von Marion Quitz

Im Robert-Koch-Klinikum in Grünau, das zum Klinikum St. Georg Leipzig gehört, wird in der Zeit vom 09.04. bis 22.04.2018 ein Wandbild in der Klinik für Akutgeriatrie entstehen. Realisiert wird das von der leitenden Oberärztin Dr. Claudia Schinköthe initiierte Projekt von der Künstlerin Marion Quitz. Eine vom Förderverein St. Georg e.V. zur Verfügung gestellte, zweckgebundene Spende sichert die Finanzierung.

Gesund älter werden: Kostenloser Vortrag mit anschließender Dialogrunde

Je älter der Mensch wird, desto spezieller ist die ärztliche Hilfe, auf die er angewiesen ist. Im Alter können sich Krankheiten mit einem veränderten Erscheinungsbild präsentieren, in Kombination auftreten und häufig schwerer zu diagnostizieren sein.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -