18.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

HA(L)B ACHT

Burkhard Jung: Politik muss Dinge wieder beim Namen nennen

„Es gibt überhaupt keine Rechtfertigung für Gewalt, weder von rechts noch von links“ – soweit waren sich die Teilnehmer der Diskussionsveranstaltung rund um Oberbürgermeister Burkhard Jung und den Journalisten Robert Dobschütz am Mittwochabend einig. Doch woher Wut und Gewalt kommen und wie man sie bekämpfen kann, darüber gingen die Meinungen am Mittwochabend in der Peterskirche auseinander.

Zu links, zu rechts, zu hip? Leipzig zwischen den Extremen: OBM Jung stellt sich den Fragen

„Hypezig“, das „bessere Berlin“, Szenestadt im Aufwind – Leipzig macht viel von sich reden. Leider aber auch mit Enthemmung und Gewalt – ob von links oder rechts – mit Angst und Wut, AfD und Antifa. Was macht der Hype um die Stadt aus der Bürgerstadt Leipzig? Ist Leipzig wirklich auf dem linken Auge blind, wo andere das rechte zudrücken? Und was können wir für ein demokratisches Leipzig tun? Wie können wir die Zukunft unserer Stadt mitgestalten? Diesen Fragen stellt sich Oberbürgermeister Burkhard Jung am Buß- und Bettag in der Peterskirche im Rahmen der Veranstaltungsreihe HA(L)B ACHT.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -