Im November des letzten Jahres hat der Deutsche Bundestag beschlossen, zum Erhalt bedeutender Kulturdenkmäler wie Schlösser, Burgen und Parks ein Sonderinvestitionsprogramm „Mitteldeutsche Schlösser und Gärten“ aufzulegen. In acht Jahren sollen dafür vom Bund 200 Millionen Euro fließen. Im Gegensatz zu Sachsen-Anhalt und Thüringen hat der Freistaat Sachsen bisher kein Interesse an einer Stiftungsbeteiligung. Weiterlesen