Artikel zum Schlagwort Kulturpolitischer Salon

Kulturpolitischer Salon: „Kulturelle Bildung als Demokratiebildung“

Foto: Ralf Julke

Am Dienstag, den 20. November 2018, um 18.00 Uhr lädt die sächsische Regionalgruppe der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. zum Salon in die Oper Leipzig. Neben dem hochkarätig besetzten Podium mit Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange, dem Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Dr. Roland Löffler, der kulturpolitischen Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag und der Leipziger Kulturdezernetnin Dr. Skadi Jennicke soll auch der Impulsvortrag von Prof. Dr. Dieter Haselbach („Der Kulturinfarkt“) zur Diskussion mit dem Publikum anregen. Der Eintritt ist frei und offen für alle. Weiterlesen

Kulturpolitischer Salon: „Kulturelle Bildung als Demokratiebildung“

Foto: Alexander Böhm

Der nächste Kulturpolitische Salon widmet sich am 20. November, 18 Uhr, in der Oper Leipzig dem Thema „Kulturelle Bildung als Demokratiebildung“. Ausgehend von der These Oskar Negts: „Demokratie ist die einzige politische Grundordnung, die gelernt werden muss – täglich bis ins hohe Alter hinein“ beschäftigen sich die Diskutanten mit der Frage: „Was muss Politik tun, um das Demokratiedefizit im Land abzubauen – Was kann kulturelle Bildung dazu beitragen?“ Weiterlesen