EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat in Brüssel seinen Vorschlag für den künftigen Finanzrahmen der Europäischen Union für den Zeitraum von 2021 bis 2027 vorgelegt. Sachsens Europaminister Oliver Schenk erklärte dazu: „Mit der frühen Vorlage des mehrjährigen Finanzrahmens durch die EU-Kommission gibt es ausreichend Zeit für das Europaparlament und die Staats- und Regierungschefs, bis zum Frühjahr 2019 über die künftige Finanzausstattung zu entscheiden. Wir brauchen rechtzeitig vor Beginn der neuen Förderperiode Klarheit und Planungssicherheit.“ Weiterlesen