Artikel zum Schlagwort Denkmalschmiede Höfgen

„Pfefferhase in Madrigal“

Musiktheater mit scharfen Zutaten und italienischer Note in der Denkmalschmiede

Foto: PR

Am Sonntag dem 25.03., um 17 Uhr heißt es in der Denkmalschmiede Höfgen „Bühne frei“ für ein heiteres komödiantisches Spektakel für Jung und Alt. Aufgetafelt wird „Pfefferhase in Madrigal“, so der Titel des Werkes von Friedemann Stolte, das hier zur Uraufführung gelangt. Aus der Verschmelzung einer Madrigalkomödie im Stil der italienischen Renaissance mit szenografischer Objektkunst und pantomimischer Groteske entsteht ein szenisches Gesamtkunstwerk, das poetisch und melodiös existenzielle Fragen umkreist. Weiterlesen

Recital zum 333. Geburtstag von G.F. Händel, J.S. Bach und D. Scarlatti im Jahr 2018

Neujahrskonzert „333“ mit Ragna Schirmer

Foto: Mathias Bothor

Am 6. Januar 2018 lädt die Denkmalschmiede Höfgen 17:00 Uhr zum Neujahrskonzert ein. Die Pianistin Ragna Schirmer, die an diesem Ort traditionsgemäß aller 2 Jahre Bachs Goldberg-Variationen spielt, ist dieses Jahr außer der Reihe und noch dazu mit einem außergewöhnlichen Programm zu erleben. Der Abend des Drei-Königs-Tages ist drei Königen der Musikgeschichte gewidmet, denn die Geburtstage von Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti und Georg Friedrich Händel jähren sich 2018 zum 333. Mal. Weiterlesen

Ragna Schirmer und die Goldberg-Variationen von Bach

Traditionelles Neujahrskonzert in der Denkmalschmiede Höfgen

Foto: Mathias Bothor

Die Kunst der Nuance, die Liebe zum Detail sowie der Anreiz, bekannte und weniger bekannte Kompositionen neu zu entdecken und in moderne Zusammenhänge zu stellen, zeichnen Ragna Schirmer aus. Am 8. Januar, 17:00 Uhr ist die herausragende Pianistin in der Denkmalschmiede Höfgen zu Gast mit den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach. Weiterlesen