Artikel zum Schlagwort Digitale Bildung

Die Daten der Schüler gehören nicht in die Cloud

Der gesteuerte Mensch: Gottfried Böhmes vehemente Streitschrift gegen die Überwältigung unserer Schulen durch die Gier der Digitalkonzerne

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVielleicht nutzen ja einige Menschen die verordnete Zeit des Zuhausebleibens dazu, ein bisschen nachzudenken über all die Dinge, die vor Beginn der Corona-Krise in wildem Stakkato auf die Bürger hereinprasselten, zum Beispiel über den Digitalpakt Schule, der vor ziemlich genau einem Jahr vom Bundestag beschlossen wurde. Übrigens: ohne die Lehrer zu fragen. Und ein Leipziger Lehrer ist geradezu entsetzt über das, was da beschlossen wurde. Weiterlesen

Leitantrag vorgestellt: LandesSchülerRat fordert digitale Revolution

Der LandesSchülerRat Sachsen hat mit einem am Wochenende beschlossenen Leitantrag ein Zeichen gegen die digitale Verweigerung in sächsischen Schulen gesetzt. „Digitale Revolution an Sachsens Schulen – Auf der Suche nach digitalen Konzepten“ ist ein 5-seitiges Beschlusspapier betitelt und bietet den verantwortlichen Stellen ein umfassendes Konzept für das längst notwendige Update der sächsischen Schulen. Ein im digitalen Bereich unterdurchschnittliches Kompetenzniveau deutscher Lernenden macht diesen Schritt dringend erforderlich, zudem werden die medialen Extrema im familiären und schulischen Umfeld immer deutlicher. Weiterlesen